Interkulturelle Wochen Erstmaliges Konzert „ein voller Erfolg“

Das Konzert im Haus der Jugend präsentierte Musik aus dem arabischen, türkischen, kurdischen, aramäischen und persischen Kulturkreis und warb damit für ein friedliches Miteinander.
Das Konzert im Haus der Jugend präsentierte Musik aus dem arabischen, türkischen, kurdischen, aramäischen und persischen Kulturkreis und warb damit für ein friedliches Miteinander. © Foto: Veranstalter
Göppingen / SWP 05.10.2018

200 Besucher erlebten das Konzert „Klänge für Vielfalt und Toleranz“ im Rahmen der Interkulturellen Wochen im Haus der Jugend. Ein internationales Ensemble geflüchteter Künstler, unter anderem aus dem Iran, dem Irak und aus Syrien, unterhielten ein ebenso internationales Publikum drei Stunden lang, umrahmt von Redebeiträgen engagierter Kräfte der Integrationsarbeit und der Kulturverwaltung.

Das Konzert wartete mit einer großen Bandbreite an Sprachen und Kulturen auf – von der arabischen über die türkische, kurdische und aramäische bis hin zur persischen, mit denen für ein friedliches Zusammenleben geworben wurde. Die Initiatorin Angeline Fischer erklärte den Gedanken hinter dem Konzert: „Wir wollen Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen bringen durch Musik. Das Event war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg: von der Projektbeteiligung bis zum vielfältigen Publikum.“ Auch Wolfram Hosch, Leiter des Kulturreferats der Stadt Göppingen, zeigte sich „beeindruckt von der Qualität der Veranstaltung“.

Wer nicht dabei war oder das Konzert noch einmal hören möchte, kann bei Radio new colours auf 89 UKW in Göppingen und weltweit unter www.radiofips.de einen exklusiven Mitschnitt des Festivals erleben.

Sendezeiten sind: Sonntag, 7.10., 16 Uhr, Donnerstag, 11.10., 10 Uhr, Montag, 15.10., 23 Uhr,  und Freitag, 26.10., 14 Uhr.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel