Ernstes Clowntheater

Ueli Bichsel (r.) und Marcell Joller Kunz sind "Die Lufthunde". Foto: © Sabine Burger
Ueli Bichsel (r.) und Marcell Joller Kunz sind "Die Lufthunde". Foto: © Sabine Burger
SWP 23.03.2013

Nach 17 Jahren als Theatergruppe "Die Lufthunde" und 13 Jahren mit dem Zirkus-Theater Federlos "Knill und Knoll" unterwegs, sind die beiden Ausnahmeclowns aus der Schweiz - Ueli Bichsel und Marcell Joller Kunz - nach zehnjähriger Pause ab und an auf der Bühne anzutreffen - bislang ausschließlich in der Schweiz. Doch nun machen sie eine Ausnahme und treten am Samstag, 13. April, um 20.30 Uhr bei Odeon, der Verein arbeitet mit dem Kulturreferat zusammen, im Alten E-Werk in Göppingen auf.

Erstmals hatten 1989 in der Wasenhalle in Jebenhausen ein Gastspiel gegeben. "Die Lufthunde" sind ein Komikerpaar, lang und kurz, voller Trauer, voller Liebe, voll von Perfektion, voll von Unvollkommenheit wie das Leben. Bilder, die bleiben: Ein Kühlschrank, ein wahres Wunderrequisit, auch das wieder ein Zeichen für höchste Professionalität, alle Gegenstände haben den gleichen Stellenwert wie die Schauspieler. Absurder Höhepunkt: Wenn der Traum, der den Träumer trösten sollte, von diesem getröstet werden will.

Bichsel und Joller Kunz stehen für großartige Clownerie, taufrisch und in Würde gealtert. Die beiden halten dem Publikum den Spiegel vor, sie entlarven, wie unbedeutend und lächerlich doch manches im Leben ist.

Info Karten zur Veranstaltung gibt es , im Kunsthaus Frenzel Telefon: (07161) 969373).