Leitartikel Helge Thiele zum Abschluss der Aktion „Gute Taten“ Erfolg vieler Menschen

Meinungsbeitrvɬ§ge NWZ Redaktion  Helge Thiele
Meinungsbeitrvɬ§ge NWZ Redaktion Helge Thiele © Foto: Carlucci
Kreis Göppingen / Helge Thiele 17.03.2018

Mit der Übergabe der Schecks an die Träger der einzelnen Projekte ist die 44. Auflage der NWZ-Aktion „Gute Taten“ am Mittwoch offiziell zu Ende gegangen. Dass in der kommenden Woche noch weitere Namen von Spendern veröffentlicht werden, die in den vergangenen Tagen die Aktion noch unterstützt haben, zeigt, wie groß und nachhaltig die Hilfsbereitschaft der Menschen ist. Bei den „Guten Taten“ geht es darum, unbürokratisch Hilfe vor Ort zu leisten. Nicht nur in der weiten Welt gibt es Bedürftigkeit. Auch hier, in unserem Landkreis, leben Menschen, die auf Unterstützung in ganz unterschiedlicher Weise angewiesen sind. Die Abschlussveranstaltung der NWZ-Aktion hat diese Woche einmal mehr deutlich gemacht, wie vielfältig und ausgeprägt das ehrenamtliche Engagement im Landkreis ist, um diese Hilfe zu leisten. Immer wieder brandete bei der Aushändigung der Spendenschecks an die Vertreter der sozialen Organisationen und Initiativen Applaus auf – es war die hörbare Wertschätzung für deren beeindruckende  Arbeit.

Auch wenn es gar nicht das Ziel sein muss, jedes Jahr eine weitere Euro-Schallmauer zu durchbrechen: Das neuerliche Rekordergebnis der „Guten
Taten“ ist natürlich grandios. 248 155 Euro haben die Leserinnen und Leser der NWZ im Laufe der vergangenen Wochen und Monate zusammengetragen. Es gab viele private Einzelspenden, Großspenden von Unternehmen. Vereine, Künstler, Kulturschaffende, Gastwirte, Belegschaften und viele andere Personen und Gruppen haben sich für die „Guten Taten“ eingesetzt, haben Veranstaltungen und Aktionen auf die Beine gestellt,  Geld gesammelt, Erlöse erwirtschaftet  – alles für den guten Zweck. Die NWZ ruft allen, die dazu beigetragen haben, auch den vielen Besuchern der Benefizkonzerte, ein herzliches Dankeschön zu! Das „Auto-Team Göppingen“ hatte wieder einen Skoda Citigo gestiftet, der unter Einzelspendern verlost wurde, die fünf Euro oder mehr überwiesen haben. Dem Autohaus gebührt für diese Treue zur NWZ-Aktion ebenfalls ein ganz großer Dank. Die strahlende Gewinnerin aus Ebersbach konnte das Auto diese Woche in Empfang nehmen.

Das Ergebnis der „Guten Taten“ ist der gemeinsame Erfolg vieler Menschen im Landkreis, die selbstlos helfen und wissen, dass ihre Spenden dort ankommen, wo sie benötigt werden. Daran möchte die NWZ bei der nächsten Aktion anknüpfen.