Kreis Göppingen Engagierter Kämpfer für die Landwirtschaft

Fritz Aichele war 14 Jahre lang Vorsitzender des Kreisbauernverbandes.
Fritz Aichele war 14 Jahre lang Vorsitzender des Kreisbauernverbandes.
Kreis Göppingen / SWP 02.01.2012
Im Alter von 62 Jahren ist in Bad Boll der langjährige frühere Vorsitzende des Kreisbauernverbandes, Fritz Aichele, gestorben.

Er galt als engagierter Kämpfer für die Belange der Landwirte im Kreis Göppingen. Einen Tag vor Heiligabend ist - wie die Familie jetzt bekanntgab - der langjährige frühere Vorsitzende des Kreisbauernverbandes, Fritz Aichele, gestorben.

14 Jahre lang - von 1985 bis 1999 hat der Bad Boller Landwirt die Geschicke des Kreisbauernverbandes gelenkt. "Er hat sich engagiert für unsere Belange eingesetzt und keine Auseinandersetzung gescheut." So beschreibt der heutige Vorsitzende des Kreisbauernverbandes, Hermann Färber aus Böhmenkirch, seinen Vorgänger.

Der Verstorbene war Landwirt mit Leib und Seele. Aufgewachsen ist er auf dem elterlichen Hof in der Ortsmitte. 1964 errichtete die Familie Aichele nahe des Badfriedhofs den Birkenhof. Außer Milchwirtschaft und Schweinezucht und Obstbau betreiben die Aicheles auch Ferienwohnungen.

Neben seinem Engagement für die Landwirtschaft hatte Fritz Aichele zahlreiche Ehrenämter inne. Unter anderem gehörte er in früheren Jahren dem Boller Gemeinderat an. 20 Jahre lang war der Verstorbene Vorsitzender des Verbandes der Kleinbrenner Nordwürttemberg. Im vergangenen Jahr stellte er seinen Posten zur Verfügung. Auch die Vermarktung heimischer Produkte und der Erhalt der Streuobstwiesen in der Region war Fritz Aichele ein großes Anliegen. Vor sechs Jahren sorgte eine Aktion zum Erhalt und Förderung der Palmischbirne, einer alten Birnensorte, für Aufmerksamkeit.

Fritz Aichele wurde nur 62 Jahre alt. Er wurde im engsten Familienkreis beigesetzt. tut