Zell u. A Eltern helfen Kosten sparen

JS 18.07.2014

Auf die schlechte Nachricht folgt die gute: Die Sanierung der WC-Anlagen im Zeller Kindergarten kostet nun doch nicht 140 000 Euro, wie Architekt Erpo Wittlinger befürchtet hatte. "Wir haben rund 40 000 Euro gespart", berichtete er dem Gemeinderat, "und bekommen trotzdem sehr gute Qualität". Das erkläre sich durch Eigenleistung von Eltern, die sich beim Abbruch der alten Anlagen verdient machen wollen, und durch die Ergebnisse der Ausschreibung. Außerdem kann man Trennwände der alten Anlage wiederverwenden. Bis zu acht Helfer sollen anrücken. Somit muss die Gemeinde nur 40 000 Euro nachschießen. Im Haushalt waren nur 60 000 Euro bereitgestellt. Erklärung für die Mehrkosten: WC-Anlagen in Kindergärten gelten laut Wittlinger nicht mehr als reine Funktionsräume, sie erforderten eine architektonisch höherwertige Ausstattung.