Göppingen Einkaufszentrum: Bauarbeiter gehen in den Untergrund

Die Bauarbeiten am ehemaligen Frey-Center gehen jetzt in den Untergrund.
Die Bauarbeiten am ehemaligen Frey-Center gehen jetzt in den Untergrund. © Foto: Giacinto Carlucci
Göppingen / Arnd Woletz 29.07.2017
Die Abbrucharbeiten am ehemaligen Frey-Center sind auf dem Straßenlevel angekommen, jetzt geht es unterirdisch weiter.

Bleichstraße Monatelang haben die Bagger am Beton geknabbert – und ganze Arbeit geleistet: Vom ehemaligen Frey-Center sind nur die Untergeschosse übrig. Nun werden die Arbeiter im Untergrund weitermachen. Dort werden Zwischendecken entfernt. Die EG-Bodenplatte bleibt aber vorläufig erhalten, erklärt Andreas Schweickert, Sprecher des Konsortiums Einkaufszentrum. Die Bodenplatte muss befahren werden können. Denn entlang der Poststraße werden  demnächst schon Fundamente gesetzt. Sie sind nötig, weil die Fassade der „Staufen Galerie“ einige Meter zur Poststraße hin versetzt wird. Außerdem wird das Erdgeschoss künftig 1,20 Meter unter dem heutigen Niveau liegen. Ab Herbst soll dann wieder oberirdisch gearbeitet werden.