Haustier Eine Waschanlage nur für Hunde

Die erste Hundewaschanlage im Kreis wurde jetzt in Eislingen eröffnet.
Die erste Hundewaschanlage im Kreis wurde jetzt in Eislingen eröffnet. © Foto: Giacinto Carlucci
Eislingen / JULIE GORJUP 05.06.2015
Was für Autos schon lange angeboten wird, gibt's jetzt auch für Vierbeiner: Am Freitag wurde auf dem Grundstück der Kfz-Waschanlage Cleanpark in Eislingen ein Wasch-Center nur für Hunde eröffnet.
Das lästige Putzen der Hunde in der häuslichen Badewanne soll ab jetzt der Vergangenheit angehören. Das erhoffen sich die Betreiber der neuen Waschanlage für Hunde auf dem Grundstück der Kfz-Waschanlage Cleanpark in Eislingen. Neben dem Auto kann jetzt auch noch zusätzlich bei einer Selbstbedienungs-Hundewäsche der Vierbeiner gewaschen werden.

„Während das Herrchen am Samstag bei uns sein Auto auf Hochglanz bringt, kann das Frauchen bequem den Hund waschen“, erklärt Cleanpark-Besitzer Pasquale Ciavarella. 20 Jahre lang suchte er nach einer Hundewaschanlage, um den Kunden einen kompletten Rundum-Service bieten zu können. „In den USA gibt es das schon länger, jedoch sind diese in Deutschland nicht zugelassen“, berichtet Ciavarella.

Diese Marktlücke hat auch Georg Moor entdeckt und die Gunst der Stunde genutzt. Gemeinsam mit Freunden bastelte er zwei Jahre lang an einem innovativem Waschsystem für Hunde herum, um den Besitzern die Pflege zu erleichtern. 2012 wurde schließlich das erste Darado Hunde-Wasch-Center aufgebaut. Inzwischen stehen 35 Anlagen in Deutschland, Italien und Österreich.

Demnächst sollen ähnliche Anlagen in Karlsruhe, Sindelfingen und Südtirol in Betrieb gehen. „Es ist immer schwierig, etwas Neues auf den Markt zu bringen. Was die Leute nicht kennen, meiden sie gern. Jedoch alle, die sich auf die Waschanlage einlassen sind begeistert “, erzählt Moor.

Das Hunde-Wasch-Center besteht aus einer Kabine, die dem Hundehalter dabei hilft, seinen vierbeinigen Freund ohne große Anstrengungen zu pflegen. Ab einem Euro lässt sich der Waschvorgang starten. Bei großen Tieren mit langem Fell beläuft sich der Preis einer Komplettwäsche auf ungefähr zehn bis 13 Euro.

Insgesamt gibt es sieben Waschstufen: Wasser, Shampoo für Pfoten, Pflegeshampoo für das Fell, Feuchtigkeitskur, Glanz-Finish, Haartrockner sensitiv und Haartrockner intensiv sollen den Hund zum Glänzen bringen.

Dass die Anlage hält, was sie verspricht, meint Sabine Wagner aus Schwäbisch Gmünd: „Bei einer guten Höhe lässt sich der Hund ganz einfach waschen. Auch wenn man selbst dabei an den Armen etwas nass wird, so lässt sich das Ergebnis doch wirklich sehen: Das Fell glänzt jetzt wieder richtig.“

Auch Jessica Belle aus Bad Ditzenbach ist mit ihrem Kleinkind auf dem Rücken und dem Hund an der Leine zur Einweihung vor Ort. Auch sie findet die neue Anlage super. „Nach dem Hundewaschen darf ich immer das halbe Bad putzen. Da ist das Hunde-Wasch-Center eine gute Alternative für mich, wenn ich gerade hier in der Nähe bin.“

Der Geschäftsführer des Drei-Mann-Betriebs weiß, dass spätestens nach dem zweiten oder dritten Mal sich jeder Hund an das nasse Vergnügen gewöhnt hat. „Die Anlage macht nicht nur den Hund sauber, sondern verbessert gleichzeitig die Beziehung zwischen Besitzer und Tier“, verrät Georg Moor. Weil der Besitzer selbst Hand anlegt, fühle sich der Vierbeiner beim ersten Mal auch sicher.

„Je nach Charakter ist die Reaktion des Hundes bei seiner ersten Wäsche unterschiedlich. Vor allem kleinere Hunde, die daheim öfters gewaschen werden, sind bei der Pflege schnell entspannt“, beobachtet Moor. „Das Einzige, was Sie als Hundebesitzer mitbringen müssen, ist etwas Zeit, ein trockenes Handtuch und eventuell einen Kamm und ein paar Leckerlis.“

Da das Wasser warm ist, ist die Anlage das ganze Jahr über im Einsatz. Doch die Hunde-Waschanlage gibt es nicht nur für draußen, sondern auch für zu Hause. Je nach Modell kostet sie zwischen 13 500 Euro und 18 000 Euro.