Göppingen Eine Reise in die Welt der Kunst

SWP 11.08.2012
Das Kunstprojekt für alle ab 15 Jahren, die mehr über die Kunst wissen wollen, geht nach einer Sommerpause in sein zweites Semester. Das gesamte Projekt hat das Ziel Kunst erleben, ausprobieren, mitgestalten.

Die 15 Teilnehmer des Projekts "Mensch - Kunst. Eine Reise in die Welt der Kunst" der Göppinger Kunsthalle haben in ihrem ersten Semester wie auf einer spannenden Reise vielfältige und intensive Eindrücke in die Welt der Kunst gewonnen, Orte entdeckt, die sie noch nicht gekannt haben und neue Blickwinkel eingenommen. Sie eroberten Räume der Kunst in Göppingen und in der Kunsthalle mit ihren vielfältigen Ausstellungen. Sie haben die feinsinnigen Camouflage-Arbeiten des Berliner Künstlers Tom Früchtl in dessen Ausstellung "Tom Früchtl. Not Unreal" erkundet, in der Ausstellung "Kyungwoo Chun. Response" wurden sie selbst Mitspieler partizipativer Kunstwerke, während der Architekturausstellung "Interventionen" betrachteten sie Architekturentwürfe von Stuttgarter Studenten für die Stadt Göppingen und formulierten eigene Ideen.

Dass man Kunst auch mit dem eigenen Körper machen kann, wurde während einer Performance deutlich, die die Teilnehmer mit der Künstlerin Sibylle Burr veranstalteten. Die Fotografin und Künstlerin Kathleen Jahn arbeitete mit den Teilnehmern im Fotolabor. Die Chemie der Fotografie hat etwas von Zauberei und faszinierte die Teilnehmer dementsprechend.

Mit der Keramikerin Rita Schaible-Saurer verbrachten die Teilnehmer einen Nachmittag im Keramikatelier. Und da hieß es ausprobieren: mit dem Ton, mit Farbe und Glasur.

Gut bekannt in der Stadt Göppingen, wird das Projekt großzügig unterstützt von der Bürgerstiftung der Stadt und nimmt dementsprechend auch bei städtischen Veranstaltungen teil. Beim Göppinger Maienumzug wurde es mit Plakaten und Infotafeln repräsentiert. Das Projekt ist eine Kooperation von Stiftung Haus Lindenhof und der Kunsthalle Göppingen. Nach den Sommerferien geht das Projekt in das zweite Semester. Geplant sind die Erstellung einer eigenen Homepage, ein Besuch in einem Künstleratelier in Stuttgart, eine weitere Performance, Gespräche mit zeitgenössischen Künstlern und vieles mehr.

Info Interessierte können nach den Sommerferien noch ins Projekt einsteigen. Informationen bei Lena Heel-Mai, Kunstvermittlung der Kunsthalle Göppingen unter Telefon: (07161) 65 07 95 oder kunstvermittlung@goeppingen.de