Bildergalerie Einblicke ins verlassene Montemaris

Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
© Foto: Staufenpress
Investor Markus Höfer sitzt im leeren Becken des ehemaligen Wellenbades im Montemaris.
Investor Markus Höfer sitzt im leeren Becken des ehemaligen Wellenbades im Montemaris.
© Foto: Staufenpress
Investor Markus Höfer gab nun Einblicke in das verlassene Bad.
Investor Markus Höfer gab nun Einblicke in das verlassene Bad.
© Foto: Staufenpress
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad geschlossen.
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad geschlossen.
© Foto: Staufenpress
"Es sieht zum Teil aus, als sei es gestern verlassen worden", sagt Höfer.
„Es sieht zum Teil aus, als sei es gestern verlassen worden“, sagt Höfer.
© Foto: Staufenpress
Auch die Wasserrutsche ist nur noch ein Relikt aus vergangenen Zeiten.
Auch die Wasserrutsche ist nur noch ein Relikt aus vergangenen Zeiten.
© Foto: Staufenpress
Auf der Wasserrutsche rutscht keiner mehr.
Auf der Wasserrutsche rutscht keiner mehr.
© Foto: Staufenpress
Hängematten, Liegeflächen, Kissen und Deko sind noch überall zu finden.
Hängematten, Liegeflächen, Kissen und Deko sind noch überall zu finden.
© Foto: Staufenpress
Im hinteren Teil des früheren Badebeckens steht noch Wasser.
Im hinteren Teil des früheren Badebeckens steht noch Wasser.
© Foto: Staufenpress
Doch es sieht nur nach Stillstand aus. Im Hintergrund laufen die Planungen.
Doch es sieht nur nach Stillstand aus. Im Hintergrund laufen die Planungen.
© Foto: Staufenpress
Die Investoren suchen Mieter für das Bad.
Die Investoren suchen Mieter für das Bad.
© Foto: Staufenpress
Auch der Kabinen-Bereich steht verlassen da.
Auch der Kabinen-Bereich steht verlassen da.
© Foto: Staufenpress
Auch der Kabinen-Bereich steht verlassen da.
Auch der Kabinen-Bereich steht verlassen da.
© Foto: Staufenpress
Auch der Kabinen-Bereich steht verlassen da.
Auch der Kabinen-Bereich steht verlassen da.
© Foto: Staufenpress
Auch der Kabinen-Bereich steht verlassen da.
Auch der Kabinen-Bereich steht verlassen da.
© Foto: Staufenpress
Der Eingangsbereich des Montemaris.
Der Eingangsbereich des Montemaris.
© Foto: Staufenpress
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
© Foto: Staufenpress
Im Regal im Eingangsbereich liegen verstaubte Schuhe.
Im Regal im Eingangsbereich liegen verstaubte Schuhe.
© Foto: Staufenpress
An der Rezeption des Montemaris steht noch das Telefon, ein Mikro und Tastaturen.
An der Rezeption des Montemaris steht noch das Telefon, ein Mikro und Tastaturen.
© Foto: Staufenpress
Auch Badezubehör lagert noch in den verborgenen kleinen Räumen des Montemaris.
Auch Badezubehör lagert noch in den verborgenen kleinen Räumen des Montemaris.
© Foto: Staufenpress
Auch in der Cafeteria steht noch Deko herum.
Auch in der Cafeteria steht noch Deko herum.
© Foto: Staufenpress
In den Schränken steht noch das Geschirr.
In den Schränken steht noch das Geschirr.
© Foto: Staufenpress
Das Bad wurde im orientalischen Stil aufgebaut. Der Raum "Marakesch" war einmal eine Sauna.
Das Bad wurde im orientalischen Stil aufgebaut. Der Raum „Marakesch“ war einmal eine Sauna.
© Foto: Staufenpress
Das Bad wurde im orientalischen Stil aufgebaut. Der Raum "Marakesch" war einmal eine Sauna.
Das Bad wurde im orientalischen Stil aufgebaut. Der Raum „Marakesch“ war einmal eine Sauna.
© Foto: Staufenpress
Die Becken im Montemaris stehen leer...
Die Becken im Montemaris stehen leer...
© Foto: Staufenpress
... oder sind verwildert, wie hier im Außenbereich.
... oder sind verwildert, wie hier im Außenbereich.
© Foto: Staufenpress
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
© Foto: Staufenpress
Der Ruheraum sieht aus, als hätte dort gestern noch jemand entspannt...
Der Ruheraum sieht aus, als hätte dort gestern noch jemand entspannt...
© Foto: Staufenpress
... tatsächlich steht er schon Jahren leer.
... tatsächlich steht er schon Jahren leer.
© Foto: Staufenpress
Im Gastronomiebereich des Bades gibt es auch noch eine vollständig eingerichtete Küche.
Im Gastronomiebereich des Bades gibt es auch noch eine vollständig eingerichtete Küche.
© Foto: Staufenpress
Die Wasserrutsche des Bades: Noch ist unklar, ob sie stehen bleiben wird.
Die Wasserrutsche des Bades: Noch ist unklar, ob sie stehen bleiben wird.
© Foto: Staufenpress
Der Eingangsbereich des ehemaligen Wellenbades. Was daraus wird ist noch unklar.
Der Eingangsbereich des ehemaligen Wellenbades. Was daraus wird ist noch unklar.
© Foto: Giacinto Carlucci
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
© Foto: Giacinto Carlucci
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
© Foto: Giacinto Carlucci
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
© Foto: Giacinto Carlucci
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
Seit sieben Jahren ist das ehemalige Wellenbad Montemaris geschlossen.
© Foto: Giacinto Carlucci
Adelberg / 15. März 2017, 18:38 Uhr
Pläne

Stiller Fortschritt im Montemaris

Im ehemaligen Wellen- und Wellnessbad Montemaris in Adelberg sieht es seit der Schließung 2010 nach Stillstand aus. Doch der Schein trügt: Im Hintergrund tut sich was.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.