Unter dem Motto „Fest im Schloss“ steht am kommenden Sonntag, 12. Mai, das Programm auf Schloss Filseck. Von 12 bis 17 Uhr bieten der Förderverein, die Akteure und Vereine auf Filseck sowie die Schloss-Filseck-Stiftung der Kreissparkasse Göppingen Unterhaltung und Informationen für die ganze Familie. Schloss- und Kräuterführungen, Kurzwanderungen in den neuen Landschaftspark, römische Legionäre zum Anfassen, die Kunstausstellung der Gruppe 11 in der Galerie im Ostflügel und vieles mehr erwarten die Besucher. „Auftritte des Kinderzirkus Rondelli, ein Kindermusical, Musik im Biergarten und Bewirtung runden das Programm ab, das keinen Eintritt kostet“, sagt Knut Deeg, in der Stiftung Schloss Filseck für Kunst und Kommunikation zuständig.

Landschaftspark Schloss Filseck wird eröffnet

Eröffnet wird am Sonntag auch der neue Landschaftspark Schloss Filseck. Verschiedene zwischen gut drei bis knapp zehn Kilometer lange, ausgebaute Spazier- und Wanderwege erschließen das nähere und weitere Umfeld. „Im Landschaftspark warten neben der abwechslungsreichen Natur die unterschiedlichsten Orte mit ihren Besonderheiten auf die Gäste“, erklärt Deeg.

Insgesamt 13 Stationen sollen auf Spaziergängen rund um das Schloss für Abwechslung sorgen: So kann man Rast machen auf einer Baumstammskulptur, im Kugelnest oder auf der Seniorenschaukel und dabei den Panoramablick auf die Schwäbische Alb genießen. Auch Informationen kommen nicht zu kurz, beispielsweise über die Entstehung von Kalktuff. Darüber hinaus können die Besucher eine verborgene Quelle entdecken und über einen „schwebenden Pfad“ durch den Wald laufen.

Schloss Filseck als Naherholungsgebiet

„Schloss Filseck hat sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr zum attraktiven Naherholungsgebiet für jedermann entwickelt“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stiftung. Die Außenanlagen mit geschwungenen Wegen durch den Schloss- und Kräutergarten, den Biergarten mit Schloss-Schänke, den Kinderspielplatz, das multimediales Informations-Zentrum und vieles mehr konnten die Gäste bereits kennenlernen. „Neu ist nun der Landschaftspark, in dem die eine oder andere Überraschung wartet“, meint Deeg. Er schwärmt: „Wer auf Schloss Filseck kommt, spürt, dass dieser Ort lebt. Filseck ist ein Raum für Kultur, Natur und Genuss geworden, das einen Ausflug wert ist, ein Kleinod im unteren Filstal.“

Info Einen Überblick über das Programm im und ums Schloss herum kann man sich im Internet unter www.schloss-filseck.de verschaffen.

Eine Auswahl der Angebote am Sonntag


Römische Legionäre zum Anfassen, 12 bis 17 Uhr (Innernhof), Die Burgen im Landkreis, 12 bis 17 Uhr (Innenhof), Naturkundlicher Spaziergang, 13 bis 14 Uhr (Treffpunkt Fahnenstandort vor dem Eingangstor), Kurzwanderung via „Schwebender Pfad“, 14 bis 15.30 Uhr (Treffpunkt Fahnenstandort), Schlossführungen, 14 bis 15 Uhr und 15 bis 16 Uhr (Treffpunkt Fahnenstandort), Auftritte der Kinderartisten des Kinder- und Jugendzirkus Rondelli, 14 bis 17 Uhr (Innenhof), „Die Königin und ihr Hofstaat am Schloss Filseck“ mit Klaus Hampel, 14.30 bis 16.30 Uhr (Bienenstöcke, hinter dem „Grünen Klassenzimmer“), Kräuterführungen, 14.30 bis 15.15 Uhr und 15.30 bis 16.15 Uhr (Stauden- und Kräutergarten), Kindermusical „Emelie voll abgehoben“, 16 bis 16.45 Uhr (Staufersaal).