Göppingen Ein Buch für das Osternest

Zehn Exemplare des Buchs "Kalte Duschen und heiße Reifen" verlost die NWZ zu Ostern. Foto: Giacinto Carlucci
Zehn Exemplare des Buchs "Kalte Duschen und heiße Reifen" verlost die NWZ zu Ostern. Foto: Giacinto Carlucci
SWP 27.03.2013
Schokoladeneier gehören wie selbstverständlich ins Osternest. Die NWZ legt ein Buch dazu. Unter den Lesern werden zehn Exemplare von "Kalte Duschen und heiße Reifen" verlost.

"Ich bin zwar ein waschechter Göppinger, aber einiges von dem, was in dem Buch steht, war sogar mir nicht bekannt", lobte ein begeisterter Leser von "Kalte Duschen und heiße Reifen" den Autor. Rüdiger Gramsch, Redaktionsleiter der NWZ, hat sein zweites Buch Göppinger Geschichten und Anekdoten aus sechs Jahrzehnten gewidmet und dabei auch ein Stück Stadtgeschichte nachgezeichnet. Das Buch, seit einem viertel Jahr auf dem Markt, erfreut sich großer Beliebtheit. Gut die Hälfte der Auflage ist bereits verkauft. Das Besondere an dem Buch beschreibt Gramsch so: "Wir blicken auf Ereignisse zurück, die zur jeweiligen Zeit heftig umstritten waren oder für Gesprächsstoff sorgten, aus der Distanz heraus einem aber ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubern."

Als ein Beispiel nennt er die Bemühungen des damaligen Bademeisters im Schwimmbad, beim Gemeinderat Geld für weitere Verschönerungsmaßnahmen locker zu machen. Dabei ging es 1949 nicht nur um Blumenbeete und Papierkörbe, sondern auch um eine einfache Warmwasseraufbereitung für die Freibadduschen und um die Installierung eines Lautsprechers. Über diesen sollten wichtige Personen der Stadt, die sich im Freibad tummelten, in Notfällen ausgerufen werden können. Aber auch Liebespaare, die sich in die hinteren Bereich der Liegewiese zurückgezogen hatten, sollten via Lautsprecher an die Schließung des Freibades erinnert werden.

Das Buch enthält weitere 16 Geschichten. Sie handeln u.a. vom Kampf um den Stauferwald, um den Ausbau der B 10 durch Göppingen, um die Schlosssanierung, um die Kastanienbäume am Marktplatz, um Liebesglück im Pflugfelder, um den spektakulären Märklin-Raub, um den verloren gegangenen Kunstschatz oder um das Glockenwunder der Schönhengster.

Das reich bebilderte Buch, erschienen im Wartberg-Verlag, ist im Buchhandel, übers Internet, sowie im NWZ-Verlagshaus für 11 Euro erhältlich.