Göppinger Ein Abschlusskonzert im Zeichen Bachs

Nota Cambiata: Kirsty Wilson (Oboe,) Gundula Peyerl (Sopran), Barbara Riede (Violine), Gerald Buß (Cembalo), Maren Dreher (Flöte) und Lutz Mandler (Trompete).
Nota Cambiata: Kirsty Wilson (Oboe,) Gundula Peyerl (Sopran), Barbara Riede (Violine), Gerald Buß (Cembalo), Maren Dreher (Flöte) und Lutz Mandler (Trompete).
Göppinger / SWP 23.02.2012
Das Abschlusskonzert der NWZ-Aktion wartet mit einem hochklassigen Ensemble und anspruchsvoller Musik auf: "Nota Cambiata" spielt Bach.

Das Benefizkonzert, das der Rotary Club Göppingen- Stauferland organisiert, steht im Zeichen J. S. Bachs. Unter der Überschrift "Concerto Festivo" haben die Organisatoren um den Göppinger Kirchenmusiker Gerald Buß für den Abend des 4. März in der Göppinger Stadtkirche ein hochklassiges Programm auf die Beine gestellt. Sechs Profimusiker werden das Benefizkonzert gestalten. Sie spielen im Kammerorchester "Nota Cambiata" zusammen. Beim "Concert Festivo" werden vor allem die festlichen Konzerte des Komponisten zu Ehren kommen.

Gerald Buß ist der Leiter des Ensembles und Mitglied bei den Rotariern. Das Abschluss-Konzert passt sehr gut in die Stadtkirche, betonen Gerald Buß und Horst Bornmann vom veranstaltenden Rotary Club, zu dessen sozialem Engagement die unermüdlichen Spenden und Benefizauftritte bei den "Guten Taten" gehören. Im Programm des "Concerto Festivo" werden die h-Moll-Suite, das Oboen-Konzert A-Dur und das Zweite Brandenburgische Konzert sowie die Kantate "Jauchzet Gott in allen Landen" gespielt.

Info Karten für das Konzert am 4. März um 17 Uhr in der Göppinger Stadtkirche sind zum Preis von 22 Euro erhältlich bei der NWZ, beim i-Punkt im Rathaus, Hirsch- Apotheke Göppingen, Optik Hasler Göppingen, Bankhaus Gebrüder Martin und an der Tageskasse.