Zwei 31- und 33-Jährige aus Göppingen und ein 23-Jähriger aus Heiningen stehen im Verdacht, mit Rauschgift zu handeln. Deswegen vollzogen Beamte des Polizeipräsidiums Ulm zusammen mit Polizisten des Polizeipräsidiums Einsatz am frühen Dienstagmorgen Durchsuchungsbeschlüsse.

Drogen wurden beschlagnahmt

Ermittlungen führten zu einer weiteren Durchsuchung bei einem 24-Jährigen aus Göppingen. Insgesamt beschlagnahmte die Polizei knapp 400 Gramm Marihuana, vermeintliches Dealergeld, und zwei Mobiltelefone. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte dich auch interessieren: