Nicht immer lohnt es sich für einen Bürgermeister, prophetische Anlagen zu haben. In seiner Unterlage zum Bauprojekt Heubeundstraße 19 wies Wäschenbeurens Bürgermeister Karl Vesenmaier in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag auf frühere Bauvorhaben der Gemeinde hin und auf die kontroversen Diskussionen des Gremiums, die sich in der Regel ums Geld drehten. Und so kam es auch dieses Mal.
Der Göppinger Architekt Peter Welz stellte den Vorent...