Ein Pony im Schnee, Vögel in der Luft, Menschen im Gletscher, dies sind Motive, die jeder schon einmal gesehen hat – aber eben nicht so, wie sie der Göppinger Fotograf Uli Brüderlin eingefangen hat. „Ich will in meinen Bildern die Großartigkeit der Natur zeigen und Verhältnisse zurechtrücken“, sagt der Göppinger. Seine Motive zeigen eine überwältigende Natur – im Großen wie im Kleinen. Er findet sie in der nahen Umgebung ebenso wie auf Reisen. Und es gelingt ihm, immer dann auf den Auslöser zu drücken, wenn sich das Motiv in einer besonderen Stimmung, in seiner ureigenen Prägung charakteristisch zeigt.

„Diesen Augenblick des Besonderen zu erwischen“, das mache ein gelungenes Bild aus. Ihm gelingt dies regelmäßig, und so ist Uli Brüderlin immer wieder unter den Preisträgern bei nationalen und internationalen Fotowettbewerben. In diesem Jahr war er erfolgreich beim Wettbewerb „100 Jahre Nikon“ mit dem Bild von Pelikanen vor majestätischer Bergkulisse. Seine Aufnahme zählt zu den zehn besten. Mit den Menschen auf dem Gletscher war er beim „Fotomagazin“ siegreich und gewann den ersten Platz zum Thema Urlaub. Ein Pony, das scheinbar im leeren Raum steht, dessen Schneelandschaft sich erst auf den zweiten Blick erschließt, wurde von einer Fachjury bei einem Sonderwettbewerb zur Pferdefoto-grafie des „Fotoforum“ zu einem der 40 besten gekürt.

In seiner Fotografie interessiert Uli Brüderle nicht das Normale. „Ein blauer Himmel interessiert mich nicht.“ Aber eine dramatische Wolkenlandschaft, „die so noch nie jemand sah“, die fängt er ein. Und hat dabei einen sehr hohen Anspruch an sich. „Ein Kollege sprach von maximal zwölf wirklich guten Bildern pro Jahr – dem schließe ich mich an.“ Und da verwundert es dann auch nicht, dass von 3000 Bildern aus einem Urlaub nur fünf als perfekt eingestuft werden.

„Ich bin ehrgeizig und suche deshalb auch in der Fotografie den Wettbewerb.“ Bei allem handwerklichen Rüstzeug und einer hochwertigen Ausrüstung – Uli Brüderlin räumt ein: „Es gehört immer auch eine Riesen Menge Glück dazu.“

Info Mehr Infos gibt es unter www.bruederlin-fotografie.com