Die fleischlose Alternative: Rezept für ein Biskuit-Lamm

SWP 07.04.2012

Zutaten: 125 g Butter, 4 Eier, 125 g Zucker, Päckchen Vanillezucker, Prise Salz, 150 g Mehl, gehäufter TL Backpulver, 100 g geschälte, gemahlene Mandeln, 4 Tropfen Bittermandelöl, 6 EL Milch und Puderzucker zum Bestäuben.

Zubereitung: Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die zimmerwarme Butter schaumig rühren, Zucker dazu und weiter rühren. Eier einzeln dazu und weitermachen

bis die Masse schön schaumig ist. Danach das Mehl gemeinsam mit Backpulver und Salz über die Masse sieben und vermengen. Mandeln unterrühren. Bittermandelöl und Milch dazu und vorsichtig vermischen.

Die Form mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben, damit sich das Lamm nach dem Backen wieder löst. Teig vorsichtig in die Form füllen, damit sich das Mehl nicht löst. Anschließend für 50 Minuten im Ofen backen.

Holzspieß in die Masse stecken: Bleibt kein Teig mehr daran kleben, ist das Lamm fertig. Die Unterseite, wenn nötig, etwas beschneiden und das Lamm mit Puderzucker bestäuben.

Frohe Ostern!