Göppingen Der Schuler-Turm macht sich noch klein

 
  © Foto: Giacinto Carlucci
Göppingen / SWP 17.11.2015
Mit 54 Meter Höhe wird der "Schuler Innovation Tower", wenn er fertig ist, nur knapp am Höhenrekord in Göppingen vorbeischrammen.

Derzeit wird aber vor allem im Untergrund gearbeitet. Die unteren Geschosse des ellipsenförmigen Hochhauses sind schon gut zu erkennen. Dort wird später auch das Rechenzentrum des ganzen Konzerns liegen. 40 Millionen Euro gibt der Pressenhersteller für den Turm aus. Im Sommer 2017 sollen 750 Beschäftigte die Umzugskartons packen. Der quaderförmige Bürobau aus den 60ern (im Hintergrund) und das historische Schuler-Wohnhaus mit Kantine werden anschließend abgerissen.