Göppingen Der hohle Turm in Göppingen

Göppingen / SU 31.01.2012

Er ist momentan der hohle Turm von Göppingen: Das knapp 55 Meter hohe Kreissparkassen-Gebäude aus den frühen 70er Jahren wird komplett saniert und technisch auf den neuesten Stand gebracht. Der Turm wird dazu komplett entkernt. Die Modernisierung des zehnstöckigen Bürokomplexes hat im Oktober vergangenen Jahres begonnen - gleich nach der Einweihung des Neubaus.

Die Kosten für die Turmsanierung - auch das Hochhaus bekommt eine Rundum-Glasfassade - werden rund 23 Millionen Euro betragen. Bis Ende 2013 soll der Komplex bezugsfertig sein.