Der Göppinger Güterbahnhof im Zeichen der Sprühdose

SWP 01.02.2012

Unbekannte Graffiti-Sprayer haben sich im Bereich des Göppinger Bahnhofs verewigt. An Betonsäulen oder -wänden sorgten sie für bunte Zeugnisse der Jugendkultur. Die Urteile der Betrachter sind durchaus kontrovers. Was für die einen mutwillige Beschädigung öffentllichen Eigentums ist, ist für die anderen Kunst im öffentlichen Raum. Egal, wie man es sieht, gute Fotomotive sind die Bilder in jedem Fall. Fotos: Giacinto Carlucci