Das Gesundheitsamt Göppingen meldet fast täglich Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Außerdem gibt es eine Übersicht über die Zahl der Infizierten in den einzelnen Gemeinden. Die Gesamtzahl der Personen im Kreis Göppingen, die positiv auf das Coronavirus getestet worden sind und verstarben, beträgt 40. (Stand: 13.5.20, 8.57 Uhr).
Nachdem das Gesundheitsamt Göppingen mehr als zwei Wochen lang keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet hat, wurde am Mittwoch, 13.5.20, ein weiterer Todesfall mitgeteilt: Verstorben ist ein über 70-jähriger Mann, der positiv auf das Corona-Virus getestet worden war.
Am Dienstag, 28.4.20, gab das Gesundheitsamt Göppingen bekannt, dass eine über 75-jährige Frau mit Coronavirus-Infektion verstorben ist.
Am Montag, 27.4.20, berichtete das Gesundheitsamt Göppingen vom Todesfall einer über 90-jährigen Frau, die positiv auf das Coronavirus getestet worden war.
Am Sonntag, 26.4.20, teilte das Gesundheitsamt Göppingen mit, dass ein über 80-jähriger mit Corona infizierter Mann verstorben ist.
Am Samstag, 25.4.20, meldete das Gesundheitsamt Göppingen, dass ein über 70-jähriger Mann, der positiv auf das Coronavirus getestet worden war, gestorben ist.
Am Freitag, 24.4.20, informierte das Gesundheitsamt Göppingen über einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus: Ein über 80-jähriger Infizierter ist verstorben.
Am Donnerstag, 23.4.20, wurde bekannt, dass ein 76-jähriger Corona-Patient im Kreis Göppingen verstorben ist.
Am Mittwoch, 22.4.20, teilte das Gesundheitsamt Göppingen mit, dass ein 79-jähriger Mann, der positiv auf das Coronavirus getestet worden war, verstorben ist.
Am Montag, 20.4.20, informierte des Gesundheitsamt darüber, dass eine über 70-jährige Frau mit Corona-Infektion aus dem Kreis Göppingen verstorben ist.
Am Samstag, 18.4.20, teilt das Gesundheitsamt Göppingen den Todesfall eines über 70-jährigen Mannes mit, der positiv auf das Corona-Virus getestet worden war.
Am Freitag, 17.4.20, hatte das Gesundheitsamt mitgeteilt, dass eine über 60-jährige Frau und ein über 80-jähriger Mann verstorben sind.
Eine über 90-jährige Frau mit Coronavirus-Infektion verstarb laut Mitteilung vom Donnerstag, 16.4.20.
Am Mittwoch, 15.4.20, war bekannt geworden, dass ein über 60-jähriger Mann verstorben ist.
Am Dienstag, 14.4.20, wurde der Tod einer über 70-jährigen Person gemeldet, die positiv auf das Coronavirus getestet worden war.
Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus war im Kreis Göppingen am Gründonnerstag auf 23, am Ostersamstag dann auf 24 gestiegen.

Corona-Infizierter zwischen 40 und 50 Jahren gestorben

Bei den Verstorbenen, die das Gesundheitsamt am Donnerstag meldete, handelt es sich um einen über 80-jährigen Mann und einen über 40-jährigen Mann. Beide wurden zuvor positiv auf das Coronavirus getestet. Der über 40-jährige Mann ist der Mitteilung zufolge bereits am Montag, 6.4.20 verstorben. Der Todesfall war aufgrund eines Wohnortwechsels zunächst fälschlicherweise im Landkreis Esslingen gemeldet worden, dies wurde laut Gesundheitsamt Göppingen inzwischen in der Statistik korrigiert.
Bis Mittwoch, 8.4.20, waren zwei weitere Menschen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus ums Leben gekommen. Es handelt sich um zwei Männer im Alter von über 70 Jahren und über 80 Jahren.
Auch am Dienstag, 7.4.20, waren zwei Todesfälle bekannt geworden. Es handelte sich ebenfalls um einen über 80-jährigen Mann und um einen über 70-jährigen Mann.

Tägliche Todesmeldungen vom Gesundheitsamt

Am Montag, 6.4.20, waren ebenfalls zwei Menschen verstorben. Es handelt sich um einen über 80-jährigen Mann und um eine über 80-jährige Frau. Auch am Sonntag, 5.4.20, teilte das Gesundheitsamt einen Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus mit. Der Mann war demnach über 60 Jahre alt.

Uhingen/Süßen/Göppingen

Eine weitere Person im Kreis Göppingen ist am Samstag, 4.4.20 gestorben. Es handelt sich um eine über 70-jährige Frau, die positiv auf das Corona-Virus getestet worden war.
Am Donnerstag, 2.4.20, hatte das Gesunheitsamt mitgeteilt, dass zwei über 90-jährige Personen verstorben sind.
Am Mittwoch, 1. April hatte es einen über 80-Jährigen getroffen.
Am Montag, 30.3.20, war mitgeteilt worden, dass im Landkreis Göppingen drei Corona-Patienten gerstorben sind. Es handelt sich um zwei über 70-jährige Personen und eine über 80-jährige Person.
Am Sonntag, 29.3.20, wurde bekannt, dass ein 80-jähriger Corona-Patient im Kreis Göppingen verstorben ist. Am Freitag, 27.3.20, hatte das Gesundheitsamt mitgeteilt, dass zwei Corona-Patienten im Landkreis Göppingen dem Virus erlegen sind: eine über 80-jährige Person und eine über 60-jährige Person.
Ein über 80-jähriger Mann mit schweren Vorerkrankungen, der positiv auf das Corona-Virus getestet worden war, ist in der Nacht zum Mittwoch, 25.3.20, verschieden. Ein weiterer, positiv auf das Virus getesteter über 80-jähriger Mann mit multiplen Vorerkrankungen starb ebenfalls an dem Mittwoch in den Alb-Fils-Kliniken.

Landesweit erster Corona-Todesfall aus Kreis Göppingen

Der erste Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Göppingen wurde am Freitag, 13.3.20, bekannt. Der verstorbene Mann (Jahrgang 1935) war am Tag vor seinem Tod positiv auf Covid-19 getestet worden.

Kreis Göppingen

Das Gesundheitsamt meldet außerdem ständig neue bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Göppingen.