In Zeiten geschlossener Geschäfte können Einzelhändler aus dem Kreis ihre Waren und Dienstleistungen über eine neue Plattform im Internet anbieten. Interessierte gelangen unter der Adresse www.kaufregal.de auf den virtuellen Marktplatz. Die Registrierung ist kostenlos, für die Einrichtung eines sogenannten Mini-Shops ist eine einmalige Gebühr fällig, teilen die für die Plattform verantwortlichen Werbeagenturen Stauferdigital und Südflügel mit. Ein Verkauf von Waren soll ab diesem Montag möglich sein.

Wirtschaft am Laufen halten

Die neue Plattform ist in erster Linie für den lokalen und regionalen Einzelhandel gedacht. „Auf diese Weise können Geschäfte den Kontakt zu ihren Kunden aufrecht halten und Kunden müssen auf ihr Einkaufserlebnis nicht vollständig verzichten – wenn auch kein persönlicher Kontakt möglich sein sollte“, schreiben die zwei Werbeagenturen. Der virtuelle Marktplatz solle dem Ausfall von Laufkundschaft entgegen wirken.

Kreis Göppingen