Göppingen Concerto Festivo als Krönung

Sechs Solisten um Gerald Buß (Mitte) werden zusammen mit dem Kammerorchester Nota Cambiata beim Abschlusskonzert auftreten.
Sechs Solisten um Gerald Buß (Mitte) werden zusammen mit dem Kammerorchester Nota Cambiata beim Abschlusskonzert auftreten.
SWP 01.03.2012
Es wird ein fulminanter Schlussakkord der 38. Aktion "Gute Taten". Das Kammerorchester Nota Cambiata und eine hochkarätige Solistengruppe bringen am Sonntag das Concerto Festivo in die Stadtkirche.

Die Göppinger Stadtkirche wird Schauplatz des Abschlusskonzerts der Aktion "Gute Taten". In weitem Umkreis dürfte an diesem Wochenende kaum ein hochkarätigeres Musikprogramm zu hören sein. "Concerto Festivo" - so ist der Sonntagabend überschrieben. Ein ausgesuchtes Programm und professionelle Musiker werden dafür sorgen, dass der Auftritt dem Namen alle Ehre macht.

Die Mitglieder des Rotary Clubs Göppingen-Stauferland haben sich mit der Organisation des Abschlusskonzerts wieder in den Dienst der guten Sache gestellt. Dabei hilft der Umstand, dass der Kirchenmusiker und Leiter sowohl des Solistenensembles als auch des Kammerorchesters Nota Cambiata, Gerald Buß, Mitglied bei den Rotariern ist.

Für den "Gute Taten"-Abschluss werden Buß und seine Musikerkollegen Johann Sebastian Bachs Musik in vielen Facetten aufbieten. Das Zweite Brandenburgische Konzert wird den Musikern allerhand abverlangen, sagt Buß, der sich schon auf den Auftritt freut. Die Orchestersuite in h-Moll wird dem kaum nachstehen. Das gilt auch für das Konzert A-Dur und die Kantate "Jauchzet Gott in allen Ländern".

Kein Wunder, dass auch hochklassige Musiker gefragt sind: Das Kammerorchester Nota Cambiata vereinigt seit 1991 professionelle Musiker verschiedener baden-württembergischer Orchester, außerdem Hochschulprofessoren sowie freiberufliche Instrumentalisten. Herausragend sind auch die Solisten: Neben Gerald Buß am Cembalo und Barbara Riede an der Violine sind das die bekannte Sopranistin Gundula Peyerl, Maren Dreher an der Flöte, die australische Oboistin Kirsty Wilson sowie der in der Musikszene weithin anerkannte Trompeter Lutz Mandler.

Info Karten für das Konzert am 4. März um 17 Uhr in der Göppinger Stadtkirche sind zum Preis von 22 Euro erhältlich beim i-Punkt im Rathaus, bei der Hirsch-Apotheke Göppingen, bei Optik Hasler Göppingen, Bankhaus Gebrüder Martin und an der Tageskasse.