Chor stellt sich vor

WEI 17.04.2012

Gussenstadt. Die Gussenstadter Jakobshalle war beim Auftaktkonzert des Jugendchors "Le Choeur" voll besetzt. Der Chor besteht aus zehn begeisterten Jugendlichen und diese boten am vergangenen Samstag dem zahlreichen Publikum alte wie auch neue Lieder.

Unter der Leitung von Michaela Staudenmaier am Klavier und ihrer Helferin Katja Pfefferle begann die Liederbande mit den Kinderliedern "Der Seeschlangensong" und "Die alte Moorhexe". Der neue Jugendchor "Le Choeur" besteht bereits seit Oktober letzten Jahres. Derzeit singen zehn begeisterte Jugendliche im Chor, davon neun weiblich und einer männlich. Nicht nur das Singen gehörte zu den Freizeitaktivitäten des Chores, so besuchten sie auch den Ulmer Weihnachtsmarkt und sie machten eine Filmnacht im Rathaus.

"Le Choeur" begann mit dem Lied "Wind of Change" der Scorpions, gefolgt von den Liedern "Memory", "Cant help falling in love" und "Someone like you". Es gab auch zwei deutsche Titel "Straßen unserer Stadt" und "Kann es wirklich Liebe sein?". Sonja Strobel begleitetete "Le Choeur" am Klavier, Vanessa Strobel an der Geige. Die Leitung hatte ebenfalls Michaela Staudenmaier.

Alle Helfer erhielten vom Ersten Vorsitzenden Ernst Seibold und der Zweiten Vorsitzenden Marlies Wahl ein kleines Geschenk.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel