Kreis Göppingen Chancen für Gründer

Kreis Göppingen / SWP 24.04.2013

Die Situation junger Unternehmer und die Voraussetzungen für Firmengründer in der Region standen im Mittelpunkt eines Treffens der Göppinger Wirtschaftsjunioren, Unternehmern aus der Region, der IHK sowie Vertretern von Hochschulen und mehreren Wirtschaftsjournalisten. Sie alle waren zu Gast bei der Synapticon GmbH, einem jungen Hightech-Unternehmen mit Sitz im Technologiezentrum Gruibingen.

In einer kurzen Präsentation stellte Geschäftsführer Nikolai Ensslen sein Unternehmen vor, das er selbst vor drei Jahren gegründet hat. Synapticon, ein Anbieter von Systemkomponenten und Entwicklungsdienstleistungen für Industrie- und Serviceroboter, ist seither auf über 20 Mitarbeiter gewachsen, die aus allen Herren Ländern kommen. Im Anschluss diskutierten Unternehmer, Journalisten und die anderen Gäste über die Chancen und Hürden für Unternehmensgründer in der Region.

"Es ist schon bemerkenswert, wenn man sieht, dass fast alle deutschen Unternehmen von Weltrang über 100 Jahre alt sind. Blickt man in die USA, dann sind dort sehr viele, weltweit bekannte Unternehmen zwischen 30 und 10 Jahre alt", erklärte Nikolai Ensslen. Der Jungunternehmer führt dies auf eine sinkende Risikobereitschaft in Deutschland zurück. Der Gruibinger Hightech-Unternehmer sprach sich dafür aus, dass Risikobereitschaft von Investoren und der Gesellschaft wieder mehr honoriert werden sollte. Ensslen rief dazu auf, mehr private Investitionen in junge Unternehmen zu fördern und weniger auf staatliche Subventionen zu setzen.