Göppingen Bus geht in Flammen auf

Göppingen / SUSANN SCHÖNFELDER 04.08.2012
Es hätte eine Katastrophe geben können: Ein Linienbus ist am Freitagabend bei Hohenstaufen mit einem Motorradfahrer zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge brannten, zwei Menschen wurden verletzt.

"Es hat gewaltige Schläge getan. Das waren richtige Explosionen", berichtete eine Frau aus Hohenstaufen. Sie war am Freitagabend Zeugin eines Verkehrsunfalls, der viel schlimmer hätte ausgehen können: Nach dem Zusammenstoß eines Motorradfahrers mit einem Linienbus der OVG gingen beide Fahrzeuge in Flammen auf. Der Rauch war weithin zu sehen. Der 49-jährige Yamaha-Fahrer wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, der 60 Jahre alte Busfahrer erlitt einen Schock und musste ebenfalls stationär in die Klinik, teilte ein Polizeisprecher mit. Die drei Fahrgäste im Bus kamen glücklicherweise mit dem Schrecken davon. "Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn der Bus voll besetzt gewesen wäre, zum Beispiel mittags mit Kindern", meinte die Augenzeugin. Ein Gedanke, den nicht nur sie hatte.

Der Unfall passierte gegen 19.10 Uhr. "Der Motorradfahrer kam in einer Kurve nach dem Ortsausgang von Hohenstaufen Richtung Göppingen nach links von der Spur ab", erklärte der Polizeisprecher. Der entgegenkommende Mercedes-Bus und das Motorrad stießen seitlich zusammen, dabei wurde der Tank der Yamaha beschädigt. Auslaufendes Benzin fing rasch Feuer und setzte Bus und Motorrad in Flammen. Die Göppinger Feuerwehr war mit 48 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen vor Ort. "Sie musste ökologisch abbaubaren Löschschaum verwenden, weil die Unfallstelle im Naturschutzgebiet liegt", so der Polizeisprecher. Der Bus brannte völlig aus, der Schaden wird hier auf 50 000 Euro geschätzt. Der Schaden am Motorrad beträgt rund 5000 Euro.

Ein Abschleppunternehmen hat gegen 21 Uhr den völlig ausgebrannten Bus abtransportiert, die Sperrung der Straße dauerte bis in die späten Abendstunden. Die Verkehrsbehinderungen hielten sich jedoch in Grenzen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel