Blick hinter dicke Mauern

PM 14.06.2012
Manche verschlossene Tür öffnet sich zum landesweiten Schlosserlebnistag. "Fantastische Tore" ist das Motto am 17. Juni. Spiel, Spaß und Führungen gibt es in Schlössern, Klöstern und historischen Gärten.

Am 17. Juni sind Schlösser, Burgen und Gärten des Landes zum Schlosserlebnistag geöffnet. In diesem Jahr steht der Aktionstag unter dem Titel "Fantastische Tore". Die Veranstaltung wurde im vergangenen Jahr ins Leben gerufen. Ebenso wie beim ersten Mal wenden sich die Spiel- und Bewegungsangebote, ungewöhnliche Führungen, Schlossrallyes und Bastelaktionen an alle Generationen und besonders an Familien. Das aktuelle Programm gestalten die jeweiligen Schlösser, Burgen und Klöster eigenständig.

Das Residenzschloss in Rastatt öffnet zum Beispiel seinen festlichen Ehrenhof für ein buntes Programm. Im Mittelpunkt steht eine lange weiß gedeckte Tafel mit Kostproben der Region. Höhepunkt des Tages sind jedoch die Führungen in der nur selten zu besichtigenden barocken Schlosskirche und die Prunkräume der Beletage, die an diesem Tag in Gesellschaft von Damen und Herren vergangener Epochen besichtigt werden können. Auf Schloss Heidelberg gehören Rundgänge mit "Kurfürst Ottheinrich", mit einem historischen Waschweib oder mit einer Hofdame zum Programm. Die Gäste dürfen dabei mitspielen und zu Zeitgenossen werden. Im Kloster Maulbronn werden zum Schlosserlebnistag fünf Rundgänge zur gleichen Zeit, aber zu unterschiedlichen Themen gestartet. Sie reichen von neuen baugeschichtlichen Erkenntnissen bis hin zu Heilkräutern des Mittelalters. Begehrt ist immer wieder der "Familienspaß" bei den Besuchern, bei dem Jung und Alt gemeinsam das Kloster erleben und zusammen basteln und werken können.

In Schloss Weikersheim in Hohenlohe plaudern Akteure in historischen Kostümen aus dem Alltag der gräflichen Residenz und es gibt Süßes und Salziges. Vorführungen und Mitmachaktionen für die ganze Familie bietet Kloster Wiblingen vor den Toren Ulms.

Von Schwetzingen in der Kurpfalz bis Tettnang und von Burg Wäscherschloss bis nach Salem am Bodensee, viele Schlösser und Burgen im Land lohnten sich am 17. Juni für einen Besuch, versprechen die Veranstalter. Info Einen Überblick, was in einzelnen Schlössern, Burgen und Klöstern am 17. Juni passiert, ist im Internet unter www.schloesser-und-gaerten.de zu finden sowie auf den jeweiligen Websites.