Göppingen / SWP  Uhr
Zum Berglauf werden am Sonntag Straßen im Stauferpark, in Lerchenberg und Hohenstaufen gesperrt.

Durch den Barbarossa-Berglauf kann es im Göppinger Stauferpark, in Hohenstaufen, in Lerchenberg und in Hohrein diesen Sonntag zu Behinderungen des Verkehrs kommen. So ist die Manfred-Wörner-Straße im Stauferpark von 10 bis 16 Uhr teilweise gesperrt. Ebenso ist die Manfred-Wörner-Straße entlang des Wohngebiets „Bürgerhölzle“ um 10 Uhr für wenige Minuten nicht befahrbar. Die Ortsdurchfahrt Lerchenberg ist bis etwa 11 Uhr erschwert. In Hohenstaufen kommt es bis zirka 12 Uhr zu mehrmaligen Sperrungen von wenigen Minuten zwischen dem Bergweg und der Kaiserberg­steige.

Den ganzen Vormittag gesperrt ist die Verbindung zwischen Göppingen (Hohenstaufenstraße) und Bartenbach sowie die Verbindung von Bartenbach nach Hohrein und die Ortsdurchfahrt Lerchenberg. Die Gasthäuser Rössle in Lerchenberg und Wannenhof bleiben aber jederzeit erreichbar. Spätestens ab 11.30 Uhr wird der Verkehr an allen Stellen wieder normal laufen können, schätzen die Veranstalter. Im Stauferpark, wo sich der Start- und Zielbereich befindet, sind die Manfred-Wörner-Straße und die Karl-Frasch-Straße gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Polizei und THW regeln den Verkehr. Weitere Informationen dazu unter www.barbarossa-berglauf.de.