Göppingen Bayernverein hilft mit 1200 Euro

Göppingen / SWP 24.01.2012
Mit einem hochkarätigen Abend alpenländischer Musik in der Oberhofenkirche hatte der Bayernverein Bavaria 1200 Euro für die "Guten Taten" eingenommen. Jetzt wurde der symbolische Scheck übergeben.

Es war die vermutlich am schnellsten ausverkaufte Veranstaltung der diesjährigen NWZ-Aktion: die Alpenlänsiche Musik in der Oberhofenkirche, für die der Bayernverein Bavaria Göppingen 17 hochkarätige Musiker in mehreren Gruppen engagiert hatte. Innerhalb von wenigen Tagen waren die Tickets weg. Der Erfolg gibt den Organisatoren um Rolf Kärner recht. Die Künstler, die zum großen Teil aus dem österreichischen und bayerischen Fernsehen bekannt sind, begeisterten die Besucher - und der Verein leistete nun einen Beitrag für soziale Belange. "Wir wollten eine gute Tat vollbringen", sagte Kärner. Und es wurden gleich mehrere: 1200 Euro überreichten Rolf Kärner und Bernd Schiller, der Vorsitzende des Bayernvereins, an NWZ-Redakteur Arnd Woletz. Eine weitere Spende ging an die Göppinger Stadtkirchengemeinde Oberhofen, die das Gotteshaus kurz vor dem Beginn der Renovierung zur Verfügung gestellt hatte. Deshalb soll nun auch die Kirchen-Renovierung unterstützt werden.