„Noch nie waren so viele Führungen, trotz Corona, angesagt“, berichtet Pilzkenner Willy de Wit. Er hat im vergangenen Jahr den Eindruck gewonnen, dass viele Menschen die Natur aufgrund der mit der Pandemie verbundenen Einschränkungen neu schätzen gelernt haben. „Kinder laufen mit ihren Eltern durch unsere heimischen Wälder und sehen, wie sich merkwürdige Gewächse aus dem Boden schieben“, schreibt de Wit.
Nicht nur bei Führungen, so...