AUSFLUGSTIPP: Mai-Veranstaltungen im Schwarzwälder Freilichtmuseum

Spannendes wird diese Saison Groß und Klein im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof präsentiert. Foto: Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, Gutach
Spannendes wird diese Saison Groß und Klein im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof präsentiert. Foto: Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, Gutach
SWP 24.04.2013
Im Mai erleben Besucher des Schwarzwälder Freilichtmuseums Vogtsbauernhof Spannendes, Lustiges, aber auch Märchenhaftes und sie erfahren einiges über die Geschichte der Revolutionsjahre 1848/49.

Zu den Veranstaltungshöhepunkten im Wonnemonat zählt sicher der Märchentag, der am 1. Mai im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach (Schwarzwaldbahn) stattfindet. Von 11 bis 17 Uhr unterhalten Märchenerzähler an verschiedenen Orten des Geländes ihr Publikum, ein Puppentheater präsentiert "Kasperle und das Schlossgespenst".

Am 16. Mai stehen um 20 Uhr Verbrechen auf dem Programm - unter dem Titel: "Der Schwarzwald, wie er im Buche steht" mit Alexander Rieckhoff und Stefan Ummenhofer. Sie haben ihre Krimis um den Hobbydetektiv Hubertus Hummel in den Kultstatus erhoben.

Am Pfingstsonntag, 19. Mai, dreht sich von 11 bis 17 Uhr alles um die Revolutionsjahre 1848/49. Es ist eine Zeitreise unter der Überschrift "Lebendige Geschichte: Auf die Barrikaden!" Als "lebendige Geschichtsdarstellung" geht es dabei auch um das Offenburger Aufgebot von 1848 und die Kämpfe zwischen Revolutionären und Regierungstruppen auf dem Gelände des Freilichtmuseums. Die badische Revolution gilt heute als Wiege der Demokratie in Deutschland.

An diesem Tag von 11 bis 16 Uhr ist in der "offenen Werkstatt" auch Musikalisches für Familien angesagt. Junge Besucher können sich einen "Zupfgeigenhansl" fertigen. Diese "Gitarre der armen Leute" lässt sich mit nur einigen Schnüren und einem Brett ganz einfach herstellen.

Am Pfingstmontag, 20. Mai, werden zum deutschen Mühlentag von 11 bis 17 Uhr zum Beispiel verschiedene Mühlentypen vorgestellt, aber auch das Brettspiel "Mühle".

Mehr zum Programm gibt es im Internet unter www.vogtsbauernhof.org