AUS DER HEIMISCHEN WIRTSCHAFT vom 11. August

Mit bislang 20 000 Euro hat die Adelberger Firma Erni das Schulprojekt in Hulu in Äthiopien gefördert, das vom Verein "Menschen für Menschen" initiiert wird.
Mit bislang 20 000 Euro hat die Adelberger Firma Erni das Schulprojekt in Hulu in Äthiopien gefördert, das vom Verein "Menschen für Menschen" initiiert wird.
SWP 11.08.2012

Stahlbau Nägele

Eislingen - Den Mittelstandspreis Lea für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg hat die Eislinger Firma Stahlbau Nägele erhalten, so eine Mitteilung. Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft und die Caritas in Baden-Württemberg vergeben im Jahr 2012 zum sechsten Mal den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung vergeben. Kleinere und mittlere Unternehmen werden damit für ihre gesellschaftliche Verantwortung und ihr Engagement gewürdigt. Beim feierlichen Festakt im Neuen Schloss in Stuttgart war Stahlbau Nägele unter den 215 geladenen Unternehmen. Die Ehrung der Preisträger wurde durch den Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid vorgenommen. Musikalisch begleitet durch die Mannheimer Philharmoniker und den Schweizer Moderator Flurin Cavizel gestaltete sich der Abend im Weißen Saal sehr elegant und feierlich. Stahlbau Nägele versichert, sich auch weiterhin sozial und gesellschaftlich zu engagieren.

Danker-Moretti

Göppingen. Die Agentur für Marketing und Kommunikation Danker-Moretti leistet durch regionales und lokales Engagement seit Jahren seinen eigenen Beitrag, gesellschaftliche und soziale Probleme in der Region anzupacken. Dafür wurde die Agentur mit dem Mittelstandspreis für soziale Verantwortung mit dem Titel "Sozial engagiert 2012" ausgezeichnet. Der Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg wird von der Caritas in Partnerschaft mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg vergeben und wird durch das Institut für Social Marketing wissenschaftlich begleitet. Danker-Moretti verdiente sich eine Anerkennung durch eine besondere Form des Engagements: Statt Weihnachtsgeschenken für die Kunden hielten es die drei Geschäftsführer Dirk Danker, Jasmin und Manuel Moretti von jeher sinnvoller, den Gegenwert zu spenden. Und zwar nicht nur mit einer schnellen Überweisung, sondern mit Know-how und Arbeitskraft. Dabei legt die Agentur den Fokus vor allem auf regionale Projekte direkt vor der eigenen Haustür. Neben dem ehrenamtlichen Engagement als professionelle Dienstleister in der Marketingkommunikation unterstützen die Spezialisten aber auch Aktionen in anderen Teilen der Welt.

Die Empfehlung für den Mittelstandspreis kam von der Caritas Fils-Neckar-Alb. Denn auch auf diese Einrichtung kam die Agentur mit der Offerte zu, anstelle von Spenden mit kreativer Arbeit zu dienen. Dabei entstanden erfolgreiche Flyer und Mailings. Am längsten begleitet die Agentur schon den Kreisverein "Leben mit Behinderungen Göppingen". Seit 2004 sorgt sie mit unzähligen Arbeitsstunden dafür, dass der Verein regional und überregional ein Profil bekommt.

Erni

Adelberg - Erni Electronics in Adelberg unterstützt die Äthiopienhilfe "Menschen für Menschen" von Karlheinz Böhm. Über einen benachbarten Arbeitskreis von Menschen für Menschen hat das Adelberger Elektronik-Unternehmen ein neues Schulprojekt in Hulu bereits im Frühjahr 2011 mit 20 000 Euro gefördert. Die Higher Premier School konnte nun in Betrieb genommen werden. "Als mittelständisches innovatives Unternehmen steht bei uns der Mensch im Mittelpunkt. Denn unser Erfolg basiert ganz wesentlich auf motivierten, gut ausgebildeten Mitarbeitern. Außerdem sind wir uns als Unternehmen unserer sozialen Verantwortung bewusst und leben das auch in unserer Firmenkultur," sagte Martin Seidenfuß, Geschäftsführer von Erni. "Daher liegt es für uns nahe die Aktion von Karlheinz Böhm zu unterstützen und einen kleinen Betrag zu leisten, um durch entsprechende Bildung die Chance der Kinder zu verbessern." Und die Unterstützung geht weiter: Am Tag der offenen Tür am 22. September wird das Unternehmen den Erlös aus einem Losverkauf verdoppeln, der dann wiederum komplett der Aktion Menschen für Menschen zu Gute kommt.

BW-Bank

Kreis Göppingen - Als sportlich und sozial sehr engagiert erwiesen sich die

Teilnehmer beim "BW-Bank Golf Classics" in Donzdorf. Die Private Banking Center der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank) in den Landkreisen Esslingen und Göppingen richteten das Golf-Turnier bereits zum fünften Mal aus. Austragungsort war die Golfanlage des Golf-Clubs Hohenstaufen in Donzdorf. Traditioneller Bestandteil des Turniers war auch in diesem Jahr eine Tombola, deren Erlös dem Verein "Hospiz im Landkreis Göppingen" zugute kam. "Wir durften heute einen schönen Golftag und ein spannendes Turnier erleben. Aber ganz besonders freuen wir uns darüber, dass wir zugleich die wichtige Arbeit des Vereins unterstützen können", sagte Thomas Wagner, Leiter der Private Banking Center in den Landkreisen Esslingen und Göppingen. Vereinsvorsitzender Klaus Riegert betonte, es sei sehr wichtig, im Landkreis Göppingen ein Haus für kranke und alte Menschen zu haben, in dem sie zur Ruhe kommen könnten. Den Scheck über 2200 Euro übergab Thomas Wagner nach Turnierende an Klaus de Gruyter von "Hospiz im Landkreis Göppingen".