Sängerkranz Faurndau

Göppingen - . Unter dem Motto "Frühlingserwachen" lud der Sängerkranz Faurndau zu einem Frühjahrskonzert ins Evangelische Gemeindehaus ein. Es sangen der Gemischte Chor unter der Leitung von Manuela Raichle und der Chor Contakt unter der Leitung von Franz Hanicz. Die Vorsitzende Ingrid Jipp stellt die Bedeutung des Chorgesangs dar. Im Chor zu singen sei wie ein "Lebensmittel", das für jedes Alter geeignet sei und das es möglich macht, die Sorgen des Alltags zu vergessen. Der gemischte Chor machte den Auftakt mit dem "Stauferland Lied", das die Heimatverbundenheit der Sänger zum Ausdruck brachte. Mit viel Gefühl erklang aus der Italienreise die "Capri-Fischer". Der Kanon "Es tönen die Lieder" wurde gemeinsam mit den Gästen angestimmt. Es folgten die Liedbeiträge des Chor-Contakt "Sing mit mir", "All I have to do" und "Top of the world". Nach der Pause erklangen von beiden Chören verschiedene Melodien wie "Bist du einsam heut' Nacht" oder "Daydream Lullaby".

TV Jahn Göppingen

Göppingen - 21 Taekwondokas zwischen sechs und 52 Jahren sind zur Gürtelprüfung angetreten. Die Prüfung der Abteilung Taekwondo des TV Jahn Göppingen, unter A-Lizenz-Trainer Willi Steidle, 3. Dan, fand in der Kornberghalle in Dürnau statt. Als Prüfer kam Mitglied im Lehrteam und Sportgericht TUBW, sowie Kaderathlet Technik und Bundeskampfrichter Rolf Hammann, 5. Dan. Die Prüflinge mussten in den Disziplinen Technik, Formenlauf, Freikampf, Einschrittkampf, Selbstverteidigung und Theorie ihr Können und Wissen unter Beweis stellen. Das Dragon-Do-Steidle hat nun sieben neue Gelbgurte (8. Kup): Emely Mesic , Salvatore Ciulla, Aileen Ketterer, Gül Deniz Yilmaz, Oliver Schurr, Christopher Meyer, Alexander Humm, fünf neue Gelb-Grün-Gurte (7. Kup): Mika Noak , Alina Humm, Moritz Quartz, Jürgen Quartz, Melika Zohra Bendmare, einen neuen Grün-Gurt (6. Kup) hat Noel Konopik, zwei neue Grün-Blau-Gurte (5. Kup): Yll Haziraj, Kurt Baier, einen neuen Blau-Gurt (4. Kup): Giovanni Mele, vier neue Rot-Gurte (2. Kup): Oliver Braun, Collin Küfer, Lukas Baier, Matthias Wiedmann und einen neuen Rot-Schwarz-Gurt (1. Kup) und somit Dan-Anwärter: Dennis Leischner.

DLRG Bezirk Fils

Kreis Göppingen - . Bei der DLRG-Bezirkstagung, die in der TV-Halle Faurndau stattfand, begrüßte der Bezirksvorsitzende Hans-Jürgen Droste die Vorsitzenden und Delegierten aus den 15 Ortsgruppen im DLRG Bezirk Fils sowie vom DLRG Landesverband Württemberg Alf Andrews. Zudem waren die Bezirksamtsleiterin von Faurndau, Stephanie Rieger, und MdB Heike Baehrens (SPD) gekommen. Der Kassenwart Dieter Wagner gab die wichtigsten Zahlen aus dem Jahresbericht und dem Jahresabschlussbericht bekannt. Der Technische Leiter Alexander Grieser gab seinen Jahresbericht. Der Bezirksjugendleiter Elias Hanreich berichtete über eine gute Jugendarbeit mit allen Ortsgruppen. Außerdem berichtete er über die hervorragenden Ergebnisse bei den verschiedensten Wettkämpfen. Geehrt wurde Dr. Werner Wurster mit dem Verdienstabzeichen Gold DLRG Bezirk Fils.

TV Jebenhausen

Göppingen - Zu einem Ehrungsnachmittag hatte der TV Jebenhausen in sein Vereinsheim am Baronenwald eingeladen. Der Vorsitzende Knut Gaarz begrüßte die Gäste und Bezirksamtsleiter Hans Braterschofsky. Die Sängerabteilung unter Dirigentin Svetlana Masson eröffnete die Ehrungen mit zwei Liedern. Knut Gaarz konnte für 25 Jahre Mitgliedschaft mit der Silbernen Ehrennadel des TV Jebenhausen folgende Mitglieder auszeichnen: Christian Gaarz, Stefan Haag, Gabriele und Günther Hamann und Harald Kohl. Die Goldene Ehrennadel für 50 Jahre erhielten: Ruth Holzner, Brigitte Leyrer, Herta Spang und Kurt Stock. Zu 60 Jahren Mitgliedschaft beglückwünschte er Erich Lorenz, von Sangwart Albert Mühleck erhielt er zusätzlich noch eine Urkunde für sechs Jahrzehnte Zugehörigkeit zum Chor. Angelika Bielke, Vertreterin der Vereine im Sportkreis Göppingen, nahm anschließend die Ehrungen im Auftrag des WLSB vor. Die Ehrennadel in Bronze erhielten: Erich Haag, Friedrich Schiller und Heike Schmidt. Die Ehrennadel in Gold erhielt Christa Leyrer. Andreas Esenwein, Vizepräsident Finanzen beim Turngau Staufen, übernahm die Ehrungen im Auftrag des Schwäbischen und des Deutschen Turnerbundes. Die Ehrennadel in Bronze des STB ging an Stefan Haag und Eva Kiczeriak. Andreas Esenwein überreichte die Ehrennadel in Bronze des DTB an Stephan Bühler. In Anerkennung ihrer besonderen Verdienste um das Deutsche Turnen erhielt Waltraud Bühler den Ehrenbrief des DTB, verbunden mit der Silbernen Ehrennadel.

GSV Senioren Dürnau

Dürnau - . Die Seniorengruppe des GSV Dürnau war zu Besuch in der Familienbrauerei Hilsenbeck in Gruibingen. Ein unterhaltsamer Rundgang erwartete die 20 Teilnehmer, welche in die Kunst des Bierbrauens eingeführt werden sollten. Nach dessen Ende, nach unzählig vielen Informationen und Antworten kam nicht unbedingt ein Bierbrauer, aber großes Verständnis für ein außergewöhnliches Handwerk heraus. Entgegen des Produktionsablaufs wurde der Prozess des aus den regionalen Produkten Quellwasser, Gerste und Hopfen hergestellten und für den regionalen Vertrieb bestimmten Bieres vorgestellt. Den aktuellen Anforderungen von Produktumstellung, auch im Hinblick auf Kundenaufträge, auf rasche An-und Abfahrtsvorgänge und der Energieversorgung wird Rechnung getragen. Voraussetzung für ein gutes, schmackhaftes Bier ist aber nicht eine derartige technische Unterstützung, sondern der persönliche Geschmack von Braumeister und Inhaber, welche auch neue Geschmacksrichtungen vorgeben. Den praktischen Hinweis nahmen die Besucher mit, dass Flaschenbier in dunklem Glas bis zwei Jahre gelagert werden kann.

DLRG Göppingen

Göppingen - Der Vorsitzende Helmut Hentschel konnte bei der Hauptversammlung der DLRG Göppingen die Mitglieder, insbesondere den Bezirksvertreter Dr. Werner Wurster, begrüßen. Nach einem Rückblick auf das vergangene Jahr folgten Berichte von Jugendleiterin Madita Rapp, Anne Hentschel, Nina Hentschel sowie der Bericht des Technischen Leiters Ralf Kapfhamer und vom Leiter der Finanzen Sebastian Matz. Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis: Vorsitzender Helmut Hentschel, zweiter Vorsitzender: Markus Mayer, Schriftführer Jörg Mahler, erste Beisitzende Brunhilde Rapp, zweiter Beisitzer Manuel Gafke, Stützpunktvertreter Sebastian Matz, Kassenprüfer Martina Wrobel, Birgit Tews. Es folgten die Ehrungen: Für zehn Jahre Mitgliedschaft: Laura Christon, Cindy Holzner, Carlos Ladwig, Anja Land, Jan Holger Lorenz, Martina Mahler und Jörg Mahler. Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Steffen Mahler, Sebastian Matz, Ekkehard Meier, Michael Neuburger und Dr. Werner Wurster. Für 50 Jahre Heinz Wirth und für 60 Jahre Mitgliedschaft Hubert Wermter.

Rettungshundestaffel

Schlierbach - Die Rettungshundestaffel Mittlerer Neckar aus Schlierbach hat einen neuen Vorstand. Die Mitgliederversammlung wählte Daniela Fetzer zur Vorsitzenden. Sie hat kürzlich ihr Studium der Agrarwissenschaft mit dem Master-Titel ab geschlossen. Seit ihrem 18. Geburtstag ist Daniela Fetzer als Rettungshundeführerin und später auch als Zugführerin bei Einsätzen tätig. Die 28-Jährige ist zertifizierte Ausbilderin und Team-Mitglied bei ISAR, einer Spezialtruppe für Einsätze im Ausland. Damit hat sie auch die Qualifikation für Auslandseinsätze, etwa nach Naturkatastrophen. Daniela Fetzer wird in enger Zusammenarbeit mit dem zweiten Vorsitzenden Andreas Pfaeffle die Staffel führen: "Wir sind ein gutes Team, wir ergänzen uns perfekt." Die Satzung der Rettungshundestaffel wurde geändert, so dass die beiden nun gleichberechtigt eine Doppelspitze bilden. Andreas Pfaeffle (39), der bereits 2014 zum zweiten Vorsitzenden des BRH Mittlerer Neckar gewählt worden war, ist seit vier Jahren im Verein. Peter Göttert, der bisherige Vorsitzende, der maßgeblich am Aufbau der Staffel mitwirkte und seit 26 Jahren in leitender Funktion tätig war, hat nicht mehr kandidiert.

Chor Auendorf

Bad Ditzenbach - Bei der Hauptversammlung des gemischten Chores Auendorf machte der neue Bürgermeister Herbert Juhn seinen Antrittsbesuch. Anschließend begrüßte Karl Straub alle Mitglieder und Gäste und gab einen kurzen Rückblick auf das Vereinsjahr mit verschiedenen Auftritten und Veranstaltungen. Der Kassenprüfer Gerd Allmendinger berichtete stellvertretend für den erkrankten Kassenwart Arwed Schmidt vom aktuellen Kassenstand. Die Schriftführerin Ilona Manz berichtete vom aktiven und kulturellen Vereinsleben. Für 40 Jahre aktives Singen wurden Elfriede Späth, Marianne Straub, Erika Welle und Katherina Wittlinger vom SSB/DSB und dem Chorverband Hohenstaufen geehrt. Für langjährige Vereinsmitgliedschaft konnte der Vorstand folgende Mitglieder ehren: Für 60 Jahre wurden Karl Frey, für 50 Jahre Rosa Moll, Wolfgang Schmid, Elisabeth Schopf, Johannes Schulz und Gisela Schweizer geehrt. Für 40 Jahre konnten Liane Stegmeier und Georg Zankl geehrt werden. Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Jutta Dittus und Hans Rösch mit dem goldenen Vereinsabzeichen ausgezeichnet. Bei den anschließenden Wahlen wurden folgende Personen in ihren Ämtern bestätigt: Die Vorsitzende Marlis Neubrand, die das Amt bisher mit Karl Straub teilte. Schriftführerin Ilona Manz und Beiräte Elfriede Späth und Erika Welle konnten in ihren Ämtern bestätigt werden.

Stadtseniorenrat Donzdorf

Donzdorf - . Der Stadtseniorenrat Donzdorf war bei einer Betriebsbesichtigung der WMF und bekam Einblick in die Produktion am Geislinger Standort. Die eineinhalb stündige Führung begann für 23 Senioren im Ausstellungsraum mit Informationen über die Entwicklung und die Produktpalette der WMF und ging weiter über das Firmengelände mit den verschiedenen Funktions- Gebäuden zu den Fertigungshallen von Kaffeemaschinen und Kochtöpfen. Der Betriebsführer erklärte das maschinelle Herstellungsverfahren beim Gang zu halbautomatischen und vollautomatischen Maschinen und zum Laserschneidegerät. Die Teilnehmer sahen wie die millionenteuren Roboter das Pressen der Form aus der Metallplatte und die weiteren Bearbeitungsschritte bis zum Endprodukt mit Präzision und in gleichbleibendem Takt ausführen. In einem extra Ausstellungsraum wurde zum Abschluss ein Duplikat der Paradiestür von Florenz gezeigt.