Akkordeonorchester

Donzdorf - Der diesjährige D3-Lehrgang im Bezirk Staufen des Deutschen Harmonika Verbandes ist mit außergewöhnlich guten Ergebnissen zu Ende gegangen. Der Lehrgang fand in zwei Wochenendphasen in Wäschenbeuren statt und endete mit einer Prüfung, die in Theorie und Praxis absolviert werden musste. Manuel Geiger aus Donzdorf, Schüler des Rechberg-Gymnasiums Donzdorf, legte die Prüfung mit ausgezeichnetem Erfolg ab und erzielte 126 von 130 möglichen Punkten. Der Lehrer Walter Schmid freute sich über die tolle Leistung seines Schützlings, der auch ein hervorragender Akkordeon- Solist sei und in das Sommer-Orchester der Akkordeonjugend Baden- Württemberg berufen wurde. Nächstes Ziel von Manuel Geiger ist das Akkordeon Festival in Bruchsal.

Kreisverkehrswacht

Eislingen - Karl-Heinz Hild, Technischer Geschäftsführer der Kreisverkehrswacht Göppingen, und Thomas Hild stellten im Kolpingheim Eislingen die Arbeit der Kreisverkehrswacht Göppingen vor. Unter der Überschrift "Fahr und spar mit Sicherheit" sprach Hild das Thema Energiesparen und Umwelt schonen an. Energiesparend und Umwelt schonend Auto fahren, bedeutet auch gelassener und sicherer fahren.

Gartenfreunde Dürnau

Dürnau - Der Vorsitzende Jürgen Rees konnte die Mitglieder und Ehrenvorsitzenden des Vereins, Herbert Wick, Bürgermeister Friedrich Buchmaier, den Vorsitzenden des Bundesverbandes der Gartenfreunde Göppingen, Ralf Hokenmaier, im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses Dürnau begrüßen. Seit Januar sind Geislingen und Reichenbach u. R. dem Bezirksverband Göppingen angeschlossen. Bei der Versammlung wurden auch einige Ehrungen vorgenommen: für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Albrecht Bomblies-Heudorfer, Anneliese Hahn, Roland Olschewski, Karl Reindl, Ruth Rieker und Bettina Stolz geehrt. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Friedrich Buchmaier, Helene Merkel, Thomas Mössner und Gertrud Wick geehrt. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Reinhold Kälberer, Firma Hildenbrand und Heinrich Halletz vom Bezirksverband geehrt. Vorsitzender Jürgen Rees stellte zudem das Jahresprogramm des Vereins vor.

Liederkranz Germania

Süßen - Der Liederkranz Germania Süßen 1842 lud zum "Café Musica" in das neu renovierte Bürgerhaus ein. 15 Kinder des Kinderchors waren als wilde Tiere verkleidet und besangen unter der Leitung von Tina Zeller mit viel Schwung die Freundschaften zwischen Krokodil, Löwe, Schnecke und anderen gefährlichen Tieren. Das Collegium Cantabile bot eine musikalische Vorausschau auf das im Juni stattfindende Matinée-Konzert. Heidi Kirchner, verkleidet als schwäbische Hausfrau, klagte mit bildhaften Worten ihr Leid als Eheweib, das oft und gerne auf die "Geheimwaffe Grießbrei" zurückgriff, wenn der Ehemann gar zu anstrengend wurde. Andreas Lang vom Jugend-Akkordeon-Orchester Schmid in Winzingen begleitete Gäste und Chorsänger beim gemeinsamen Singen und bot auch ein schwungvolles Solostück dar.

Sängerkranz Bartenbach

Göppingen - Im Rahmen der Versammlung des Sängerkranz Bartenbach konnte das Vorstandsteam William Sears und Kerstin Paul folgende Mitglieder ehren: Renate Schmid für 60 Jahre aktives Singen im Gemischten Chor, Erwin Deppert für 40 Jahre aktives Singen im Gemischten Chor, Ruth Kuttner 25 Jahre ebenfalls aktiv im Gemischten Chor, Petra Wagenknecht zehn Jahre aktiv in Chorios sowie die beiden fördernden Mitglieder Heinz Breitenbücher und Roland Ammon für 50 Jahre Mitgliedschaft. Nachdem Sabine Wahl als Beirat, Barbara Schlehuber zur Kassenprüferin und Hans-Peter Blatt zum Fahnenträger einstimmig wieder gewählt wurden, konnte die Hauptversammlung mit einem gemeinsamen Lied beider Chöre geschlossen werden.

Albverein Salach

Salach - Der Schwäbische Albverein Ortsgruppe Salach konnte im Rahmen der Hauptversammlung Neuwahlen durchführen. Gewählt wurden: Ingrid Friedberger als Rechnerin für weitere vier Jahre, Naturschutzwart Wolfgang Arnold, Internetbeauftragter Josef Maichl, Singleiter Reinald Weimar und Beisitzer Kurt Marquart wurden in ihren Funktionen bestätigt. Zuletzt hielt Wanderwart Horst Göckelmann einen Lichtbildervortrag über das vergangene Wanderjahr.

Kleintierzüchter Z 45

Göppingen - . Im Rahmen der Hauptversammlung des Kleintierzüchtervereins Z 45 Faurndau gab es Neuwahlen. Neu gewählt wurden für jeweils zwei Jahre: Jannis Neroladakis als 2. Vorsitzender, Sigrun Staib als Schriftführerin, Joachim Bulla als Zuchtbuchführer Kaninchen und Zuchtwart Geflügel, Erwin Buchholz als Jugendleiter und Kassenprüfer, Marc-Daniel Buchholz als stellvertretender Jugendleiter und Kassenprüfer und Rudi Benirschke als Bau- und Projektleiter.

Gesangverein 1920

Wangen - . Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Gesangverein Wangen 1920 gab es nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Klaus Wahl Ehrungen. Für 60 Jahre aktives Singen wurden Anne und Philip Jung und für 30 Jahre aktives Singen Gernot Schäfer, Susanne und Albert Schurr sowie Rolf Vogel geehrt. Die Wahlen ergaben folgende Ergebnisse: Für jeweils zwei Jahre wurden der Vorsitzende Klaus Wahl, Kassier Priska Flaig, Wirtschaftsführer Albert Schurr gewählt. Zudem mussten vier Sitze im Ausschuss neu besetzt werden. Auf zwei Jahre wurden einstimmig gewählt Heide Schlenker, Hermann Seidl, Sabine Klojcnik und Christa Frasch. Im Ausschuss passiv sitzt Erika Schwab.

Obst- undGartenbau(KOV)

Göppingen - Der Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine (KOV) Göppingen in Süßen hatte Wahlen und Ehrungen durchgeführt. Für weitere drei Jahre stehen alle Vorstands- und Ausschussmitglieder sowie Dorothee Frey im Amt zur Verfügung. Martin Sannwald und Alexander Schmidt sind die neuen Kassenprüfer. Mit der höchsten Auszeichnung dankte der Landesverband der Obst- und Gartenbauvereine Konrad Schmid für seine Verdienste als ehemaliger Vorsitzender des OGV Sulpach und seinen Einsatz in der KOV-Führungsmannschaft als Beisitzer und Schriftführer. Ausgezeichnet wurde bei seinem Abschied Walter Hoffmann ebenfalls für seine jahrzehntelange Arbeit im Kreisverband als Schriftführer und Beisitzer.

Naturschutzbund

Göppingen - Der Naturschutzbund in Göppingen konnte in seiner Versammlung nach 25 Jahren Lore Rieker als Kassiererin verabschieden. Der Vorsitzende Wolfgang Rapp bedankte sich bei Lore Rieker für die überragende ehrenamtliche Leistung. Die Kasse wird künftig von Annelie Schmitt verwaltet, die bisher schon im Vorstand war. Bei den Wahlen zum Vorstand wurde Dieter Bässler neu als Beisitzer gewählt. Sein Schwerpunktgebiet ist der Streuobstbau. Zu den wichtigsten Aufgaben des Naturschutzbundes gehören unter anderem die Zusammenarbeit mit dem Landschaftserhaltungsverband Landkreis Göppingen sowie die Entwicklung der Streuobstwiese in Hohenstaufen.

Naturfreunde Eislingen

Eislingen - Der Vorsitzende Heinz Steger begrüßte die anwesenden Mitglieder der Naturfreunde in der Vereinsgaststätte der Kultur- und Sportgemeinschaft (KSG) in Eislingen zur Jahreshauptversammlung. Aus dem Landesverband gab es zu berichten, dass der Zusammenschluss der Verbände Baden und Württemberg bis zum Jahr 2017 möglich sein kann, da die Arbeitsgemeinschaft Baden-Württemberg sehr gut voran kommt. Der nächste Punkt betraf die Situation in der Ortsgruppe. Der Mitgliederstand ist gesunken, doch eine eventuelle Fusion mit einer anderen Ortsgruppe wurde ablehnend diskutiert. In den anstehenden Nachwahlen wurden Rita Rummel und Renate Vinandi einstimmig als Kassenprüfer gewählt. Die anschließenden Ehrungen nahm der Vorsitzender Heinz Steger vor. Lina Barchet wurde für 50-jährige und Rosi Poltermann für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft mit einem Ehrenabzeichen ausgezeichnet.

TGV Holzhausen

Uhingen - Rund 15 Kinder und Jugendliche, darunter Artisten des Kinder- und Jugendzirkus Rondelli, hatten drei Tage lang Spaß am Nachstellen der Zirkusbilder des Künstlers Marc Chagall in der Göppinger Kunsthalle. Nach einer Ausstellungsführung durften sich die Kinder im Anschluss ihre Lieblingsmotive aussuchen, in eine Kunststoffplatte ritzen und so die bei Chagall so beliebte Drucktechnik selbst ausprobieren. Danach wurden aus einfachen Mitteln wie Papier, Decken und Farbe fantasiereiche Kostüme passend zu den Motiven geschneidert. Zum Abschluss wurde die Kulisse erstellt und davor posiert und fotografiert.

Sängerkranz 1868

Göppingen - Auf der Tagesordnung standen Berichte der Vorstandschaft, Ehrungen, Wahlen und Berichte der Chorleiter des Gemischten Chors und des Chor-Contakt. Die Vorsitzende Ingrid Jipp begrüßte die Vereinsmitglieder und nahm folgende Ehrungen vor: Helga Kienle wurde für 35 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Sie wurde zum Ehrenmitglied ernannt und erhielt die silberne Vereinsbrosche. Heinz Kristen wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Er wurde zum Jubiläumsehrenmitglied ernannt und erhielt die goldene Vereinsnadel. Leopold Klopp wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt und zum Jubiläumsehrenmitglied ernannt. Er bekam die goldene Vereinsnadel. Für sein 30- jähriges Ehrenamt als Notenwart wurde Franz Rank geehrt. Danach erfolgten die Wahlen. Günter Großmann wurde für weitere zwei Jahre zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Christel Lappöhn stellte sich für das Amt des Kassier für weitere zwei Jahre zur Verfügung. Alexandra Funke wurde zur Beisitzerin gewählt. Theodor Kwiotek stellte sich als Kassenprüfer zur Verfügung. Ebenfalls zur Kassenprüferin wurde Sylvia Sauter gewählt und Franz Rank ließ sich erneut als Notenwart wählen.

Schiedsrichtergruppe

Göppingen - . Bei der Hauptversammlung der Fußball-Schiedsrichtergruppe Göppingen fanden Neuwahlen statt. Unter der Führung von Achim Frank und seinem Team kehrte Ruhe ein und die SRG Göppingen ist ein verlässlicher, berechenbarer Partner der Vereine und des Bezirkes Neckar/Fils. Als Vertreter des VSRA gab Rainer Bergmann in einer kurzweiligen Präsentation einen Einblick in die Arbeit des Schiedsrichterwesens im WFV. Die Neuwahlen leitete Werner Banzhaf in souveräner Manier. Bei den Wahlen gab es keine Überraschung. Achim Frank wurde ohne Gegenstimme zum Chef der rund 200 Göppinger Schiedsrichter gewählt.

Ihre Ansprechpartnerin

Kontakt Für die Vereinsnachrichten in der NWZ Redaktion ist Petra Biebrich Ihre Ansprechpartnerin. Bitte schicken Sie Ihre möglichst kurz gehaltenen Texte an: redaktion@nwz.de,

Betreff: Vereine.

Bitte achten Sie auf eine gute Qualität der Fotos. Und schreiben Sie bitte dazu, wer das Foto gemacht hat. Sie erreichen Petra Biebrich von Montag bis Donnerstag unter

Telefon: (07161) 204-264.

SWP