Aus den Kindergärten

SWP 31.07.2015

St. Christophorus

Donzdorf - Eltern, Kinder und Erzieherinnen feierten Schaukeleinweihung. Schon lange wünschten sich die Erzieherinnen eine Kükennestschaukel für ihre Krippenkinder. Ein Angebot zur Umrüstung der vorhandenen Schaukel lag schon länger in der Schublade, doch fehlte das nötige Geld. Kindergartenmama Schubert und ihr Mann wurden zu Spendensammlern. Zwei Banken spendeten größere Beträge. Nachdem Pfarrer Carsten Wagner die Schaukel, die Kinder und Erzieherinnen gesegnet hatte, durfte er als erster eine Runde schaukeln. Dann durften alle Kinder ins Kükennest.

Waldkindergarten

Göppingen - Zum alljährlichen Roller- und Laufradausflug trafen sich die Waldkinder und ihre Erzieherinnen mit ihren Rollern, Laufrädern und Rucksäcken morgens an der Kirche in Rechberghausen, um von dort aus zur Herrenmühle zu fahren. Auf dem langen Weg gab es viele Möglichkeiten, tolle Entdeckungen zu machen und Spuren von Tieren zu finden Am Wegesrand wurde auf Baumstämmen das mitgebrachte Vesper ausgepackt und genüsslich verspeist. So gestärkt schafften alle Kinder, auch die Kleinste, die bald ihren dritten Geburtstag feiert, die Strecke aus eigener Kraft auf ihren Fahrzeugen. Am Ziel gab es das versprochene Eis.

Christuskirche

Eislingen - Als super Überraschung gestaltete sich das Abschiedsgeschenk von den diesjährigen Kindergartenabgängern und deren Eltern: eine Rundbank um den Kastanienbaum. Nachdem die Bank aufgebaut wurde, fand am nächsten Tag spontan eine kleine Überraschungsparty statt. Von da an wurde die Bank zum Mittelpunkt des Gartens für Kinder, Erzieherinnen und Eltern.

Martin Luther

Eislingen - Kinder des Martin-Luther-Kindergartens besuchen den Seniorennachmittag im Luthergemeindehaus. Der Weg bis zum Gemeindehaus war heiß. Völlig ausgetrocknet kamen alle an und mussten sich erst einmal mit kühlen Getränken erfrischen. Mit gut geölter Kehle gingen alle auf die Bühne und sangen den Kanon "Die Sonne scheint in hellem Gelb." Daraufhin kamen viele kleine Gartenbewohner zum Vorschein: Die Spinne "Imse Wimse" kletterte am Spinnennetz entlang, die Bienen summten umher und der Tausendfüssler legte einen flotten Twist aufs Parkett. Noch viele andere schöne Beiträge wurden gezeigt, bevor sich die Kinder mit dem Lied: "Wer hat an der Uhr gedreht" verabschiedeten, mit einem süßen Dank im Gepäck.

Johannes-Kindergarten

Göppingen - Ein Regenintermezzo konnte die wilde Zebraherde beim Sommerfest nicht stoppen. In einer wilden und abenteuerlichen Kulisse verzauberten die Darsteller Jung und Alt. Ein lustiges afrikanisches Tiermärchen war der Mittelpunkt der Aufführung. Afrika und kein Regen, ausgetrocknete Wasserlöcher, hungrige Krokodile . . . wer weiß Rat? Ein Orakel, das komische Ratschläge erteilt aber auch die nächsten Lottozahlen. In herrlichen Kostümen schlüpften die zukünftigen Schulkinder in ihre Rollen und begeisterten sichtlich die fast hundert Gäste im Garten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel