Kreis Göppingen Auf dem Hof lernen

Kreis Göppingen / SWP 12.01.2012

Der Lernort Bauernhof als Bildungspartner gewinnt zunehmend an Bedeutung. Viele Kinder und Jugendliche bewegen sich heute kaum mehr in der Natur; vielfach fehlt Grundlagenwissen über natürliche Zusammenhänge und die Einsicht, dass Natur schützen und Natur nützen zusammengehören.

Deshalb führt das Landesprojekt Lernort Bauernhof gemeinsam mit den Landwirtschaftsämtern der Landkreise Ostalb und Göppingen für interessierte Landwirte, ob Neueinsteiger oder bereits erfahren, eine überregionale Fachexkursion durch. Die Fachexkursion findet ganztags am Mittwoch, 25. Januar, statt. Um 9.30 Uhr stellt Familie Kirschbaum in Bartholomä ihr pädagogisches Konzept beim Bauernhoflernen auf ihrem Schäfereibetrieb vor. Nach dem Mittagessen, Erfahrungsaustausch, aktuelle Informationen zu "Schüler auf dem Bauernhof" und zum Landesprojekt Lernort Bauernhof wird Erika Mühleis auf dem Haldenhof in Ottenbach-Kitzen bei einem Praxisrundgang ihre Arbeit mit Schulklassen auf dem Bauernhof vorstellen. Das Programm endet um 16 Uhr. Die Kosten für den Impulstag liegen bei 20 Euro inklusive Verpflegung. Das Programm kann im Internet unter www.bdl-wueho.de (Rubrik "Projekte", Lernort Bauernhof) eingesehen werden. Interessenten können am 22./23. Februar bei der Grundlagenschulung "Lernort Bauernhof" das Thema vertiefen.

Info Weitere Informationen bei Peter Heffner, Projektleiter Landesprojekt Lernort Bauernhof, erhältlich unter lernortbauernhof@lbv-bw.de oder Telefon: (07524) 40019-40