In der Nacht auf Sonntag gegen 0.45 Uhr war ein 24-Jähriger mit seiner Begleiterin zu Fuß auf der Göppinger Bahnhofstraße unterwegs, als plötzlich aus einem vorbeifahrenden weißen Auto ein Ei auf den Mann geworfen wurde. Das Ei traf ihn am Kopf, wodurch der 24-Jährige nach Angaben der Polizei leicht verletzt wurde. Das Auto, aus dem Gegröle drang, bog anschließend in die Johannes-Scherr-Straße ab.

Fahrer flüchtet über rote Ampel

Ein ähnlicher Vorfall wurde am Sonntag beim Polizeirevier in Göppingen angezeigt. Demnach wurde in der Stuttgarter Straße ebenfalls ein Fußgänger mit einem Ei beworfen – aus einem fahrenden weißen Nissan heraus. Der Fußgänger  erlitt leichte Verletzungen am Bein. An der nächsten Ampel wollte das Opfer die Insassen des Autos fotografieren, woraufhin der Fahrer Gas gab und über die rote Ampel davonfuhr. Die Ermittlungen zum Kennzeichen und den verantwortlichen Insassen werden von der Göppinger Polizei geführt.

Das könnte dich auch interessieren:

Stellenabbau Allgaier-Werke Uhingen Bei Allgaier stehen 244 Jobs auf der Kippe

Uhingen