Kuchen / Ulm Anklage gegen Familienvater

Kuchen / Ulm / SWP 01.03.2012

Vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Ulm beginnt am heutigen Donnerstag der Prozess gegen einen 42-jährigen Mann aus Kuchen. Die Staatsanwaltschaft Ulm legt dem siebenfachen Familienvater zur Last, sich in der Zeit von Januar 2004 bis August 2010 mehrfach an seiner 1990 geborene Tochter vergangen zu haben. Die Taten sollen in der Familienwohnung in Kuchen stattgefunden haben. Neben sexuellem und schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern umfasst die Anklage ferner die Strafbestände des Missbrauchs von Schutzbefohlenen sowie des Beischlafs zwischen Verwandten.

Derzeit sind vier Verhandlungstage angesetzt: Auftakt ist heute um 8.30 Uhr, weitere Termine sind am Dienstag, 6. März, Donnerstag, 8. März, und Donnerstag, 15. März (jeweils um 8.30 Uhr). Die Verhandlungen finden im Saal 126 ("Schwurgerichtssaal") im ersten Obergeschoss statt. Insgesamt sollen 13 Zeugen und zwei Sachverständige gehört werden. Den Vorsitz in der Verhandlung führt der Vorsitzende Richter am Landgericht, Reiner Gros.