Göppingen Angestellte im Spielkasino mit Messer bedroht

Göppingen / SWP 12.06.2012

Zwei Männer haben am Montag kurz nach Mitternacht - gegen 0.15 Uhr - eine Spielhalle in der Gartenstraße in Göppingen überfallen und die Kasse erbeutet. Die beiden dunkel gekleideten Männer waren über den unverschlossenen Hintereingang in das Spielkasino gelangt und hatten die 28-jährige Angestellte mit einem Messer bedroht, teilt die Göppinger Polizeidirektion mit. Mit der Kasse - der genaue Geldbetrag muss noch ermittelt werden - flüchteten die beiden Täter anschließend zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit sieben Polizeistreifen blieb erfolglos.

Beide südländisch aussehenden Männer sind etwa 25 Jahre alt und trugen dunkle Jogginghosen, teilt die Polizei mit. Der kleinere, etwa 1,65 Meter große Räuber, der die Frau mit einem Messer bedroht hatte, war mit einem braunen Oberteil mit hellgrünen Applikationen bekleidet und trug schwarze Slipper ohne Schnürsenkel. Der andere Räuber ist 1,85 Meter groß und von kräftiger Statur. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Wer im Bereich der Gartenstraße in der Nacht von Sonntag auf Montag etwas Verdächtiges bemerkt hat, sollte sich bitte mit der Kriminalpolizei in Göppingen in Verbindung setzen, Telefon: (07161) 63-2050.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel