Geislingen an der Steige An Ostern rockt der Hase

SWP 28.03.2013
Nach dem großen Erfolg im Vorjahr kriegt der Osterhase auch dieses Jahr ordentlich hinter die Löffel. Denn am Ostersamstag heißt es wieder: Rock the Rabbit bei MieV in der Geislinger Seemühle.

Die Band Unsaturate hat in Kooperation mit der Musikerinitiative MieV für den Ostersamstag in der Geislinger Seemühle ein hochwertiges kulturelles Partyhighlight zusammengestellt. Wie im Vorjahr wollen bei Rock the Rabbit vier regionale Bands dem Osterhasen zeigen, wo der Rock die Eier hat. Das Ostermenü bietet Leckerbissen von Pop-Punk-Rock über Indie und Alternative Rock bis hin zu Akustik-Folk-Pop.

Um 20 Uhr starten die Local Heroes von Logout! aus Mühlhausen mit ihrer eigenständigen Mischung aus Indie und Alternative, bevor dann Logomat aus Calw mit feiertauglichem Pop-Punk-Rock an den Start gehen. Unsaturate aus Süßen, die Organisatoren von Rock the Rabbit, entern dann zur besten Uhrzeit die bereits aufgewärmte Bühne, bevor dann mit Seelenecho der Höhepunkt des Abends kommen kann.

Die Opener Logout! sind vier junge Leute aus Mühlhausen im Täle. Die Band besteht aus Andreas Schober (Gesang/Rhythmusgitarre), Manu Seibert (Leadgitarre / 2. Gesang), Janik Seiffert (Bass / Shouts) und Niko Führinger (Drums). Die Musik lässt sich am ehesten in den Alternativen Bereich ansiedeln. Vergangenes Jahr haben sie, nachdem sie den zweiten Platz beim Helfensteinfestival Battle erlangten, im LKA Longhorn in Stuttgart gespielt. Momentan befinden sich Logout an den Arbeiten zu ihrem ersten Album!

Als zweite Band werden Logomat aus Calw die Bühnenbretter der Geislinger Seemühle betreten: Im Februar 2008 gründeten die drei Jungs die Band, um die Bühnen Deutschlands unsicher zu machen. Erste Erfolge ließen nicht lange auf sich warten! Auf dem überregionalen Radio-Sender "SWR Das Ding" wurde ihr Song "Hallo Mr. Perfect" monatelang gespielt. Englische Texte, ein rockiger Pop-Punk-Sound und eingängige Melodien zeichnen Logomat aus.

Sie sind die Macher im Hintergrund von Rock the Rabbit und gehen als dritte Band an den Start: Unsaturate aus Süßen wollen am Ostersamstag erneut zeigen, dass sie genau hier hingehören - auf die Bühne. Mit frischem Blut hinter den Drums und ihrer unverwechselbaren Verbundenheit zum Power-Alternative-Rock präsentieren sie ihre abwechslungsreiche Show mit den besten Liedern aus sechs Jahren Songwriting.

Zum Abschluss spielen dann Seelenecho aus Gingen. Zwei Gitarren, zwei Stimmen, Mandoline, Bouzuki, Bass-Drum und andere Instrumente. Seelenecho - das sind Dario und Manuel aus Gingen an der Fils. Auf ihren Konzerten lassen sie ihre Seele strippen, denn ihre Songs komponieren sie aus ihrem tiefsten Innern heraus. Seelenchos Debut-Album schlug im Landkreis ein wie eine Bombe und die Folkaholics biten laufend neue "Schmankerl" an. Mit neuen Instrumenten und Texten bewaffnet, soll das aktuelle Album "Windspiel" unter dem Motto "Lagerfeuer auf hoher See" gefeiert und am Ostersamstag die Bühne der Seemühle gestürmt werden. Mit ihrer charmanten humorvollen Art musizieren Dario und Manuel mit großer Spielfreude und Tiefgang. Akustik-Folk-Rock aus Gingen mit Seelenecho - da rockt der Rabbit !

Info Die GEISLINGER ZEITUNG verlost drei Mal zwei Karten für Rock the Rabbit am Samstag in der Geislinger Seemühle. Es gewinnen die ersten fünf Leser, die heute ab 9.30 Uhr unter Telefon: (07331) 202-68 in der GZ-Redaktion anrufen.