Feier Am Sonntag feiert Bartenbach wieder

Der Brunnen in Bartenbach ist am Sonntag Zentrum des Geschehens.
Der Brunnen in Bartenbach ist am Sonntag Zentrum des Geschehens. © Foto: Giacinto carlucci
NWZ 15.09.2017
Am kommenden Sonntag steigt das Brunnenstraßenfest im Stadtbezirk.

Das 15. Brunnenstraßenfest, die Bartenbacher „Dorfhocketse“ wird am kommenden Sonntag, 17. September, wieder die Ortsmitte beleben. Viele örtliche Vereine und Institutionen laden mit Speise- und Unterhaltungsangeboten ebenso ein wie die Bartenbacher Hobbykünstler zur Ausstellung im Bezirksamt.

Der Göppinger Oberbürgermeister Guido Till wird am Sonntag um 11 Uhr das Fest offiziell eröffnen. Traditionell werden die Vereine zum Fassanstich wieder ein von der Firma Kumpf gespendetes Fass Bier aus dem Brunnen zu Gunsten eines guten Zwecks ausschenken. In diesem Jahr werden die Bartenbacher Kindergärten die Spende erhalten. Die musikalische Umrahmung der Eröffnung übernimmt die Musikkapelle Hohenstaufen, die anschließend am Brunnen bis 13 Uhr ein Frühschoppenkonzert gibt. Am Nachmittag sorgen dann die teilnehmenden Vereine und Organisationen an ihren Ständen selbst für Unterhaltung. Je nach Witterung kann bis 22 Uhr ausgeschenkt werden.

Beteiligt sind das Akkordeon­orchester, die Freiwillige Feuerwehr, die örtlichen Kindergärten, der Faschingsverein Meerbach-Hexen, der Sängerkranz, die Schützengilde, der Schwäbische Albverein, der Traktoren- und Traditionsverein sowie die Evangelische Kirchengemeinde. Die Wilhelmshilfe sowie die Mobile Jugendarbeit und die Jugendfeuerwehr beteiligen sich mit einem Info- beziehungsweise Spielestand und einer Bastelecke.

Das Bezirksamt macht darauf aufmerksam, dass die Brunnenstraße von der Lerchenberger Straße her und die Zugänge in den Brühlweg von der Bartenhöhe/Hofhalde her von 10.30 Uhr bis 20 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

Info Parallel zum Brunnenstraßenfest zeigen im Sitzungssaal des Bezirksamts die Hobbykünstler ihre Werke. Es ist die inzwischen 13. Ausstellung dieser Art. Zu sehen sind Fotos, Gemälde, Schmuck und Kleinskulpturen Die Ausstellung ist am Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.