Göppingen Alte Waldeckschule wird jetzt saniert

Die Sanierungsarbeiten an der früheren Waldeckschule haben begonnen.
Die Sanierungsarbeiten an der früheren Waldeckschule haben begonnen. © Foto: Stadt Göppingen
Göppingen / SWP 15.01.2014
Die Sanierung der ehemaligen Waldeckschule in Jebenhausen hat begonnen. Dort hat die Lebenshilfe ein Bildungszentrum für Behinderte eingerichtet.

2,1 Millionen Euro investiert die Stadt Göppingen in die Instandsetzung und energetische Sanierung der Außenfassade der ehemaligen Waldeckschule in Jebenhausen, die von der Lebenshilfe als Bildungszentrum für Menschen mit Behinderung genutzt wird. Vergangene Woche fiel der Startschuss für die Arbeiten.

Zunächst wurde die Außensanierung vorbereitet, indem zunächst das Fundament des fast 50 Jahre alten Gebäudes angegangen wurde. Um dessen Tragfähigkeit zu erhöhen und gleichzeitig den Baugrund zu verbessern, setzte das Architekturbüro Dauner/Rommel/Schalk das sogenannte Deep-Injection-Verfahren ein, bei dem mittels Tiefeninjektion Expansionsharz mit geringem Druck in den Baugrund gepresst wird. Innerhalb kürzester Zeit expandieren dann die zwangsgemischten Komponenten, füllen Hohlräume auf und verdichten den Baugrund, so eine Mitteilung. Bauwerke lassen sich dadurch millimetergenau und bauverträglich auf die gewünschte Position anheben. Bis zu sieben Zentimeter in die Höhe wurde über diesem Wege das Gebäude der Lebenshilfe versetzt, insgesamt wurden drei Tonnen des Harzes verwendet.

Für die energetische Sanierung erhält die Stadtverwaltung Zuschüsse vom Land. Die Ausschreibung für die Außensanierung des Gebäudes wird derzeit vorbereitet.