Göppingen Aktionen gegen Rechtsradikale

SWP 10.10.2014
Der für Samstag angemeldete Aufmarsch der Rechtsextremen wurde zwar abgemeldet, dennoch wollen mehrere Bündnisse und die Stadtverwaltung sich gegen das braune Gedankengut stellen.

Verschiedene antifaschistische Gruppen beteiligen sich am Aktionstag. Der Verein Kreis Göppingen nazifrei ruft für 11.30 Uhr zu einer Kundgebung vor dem Rathaus auf. Motto: „Göppingen bleibt bunt!“ Außerdem beginnt um 10 Uhr nach dem Vorbild von Neu-Ulm eine Leistungsschau des städtischen Betriebshofs auf dem Marktplatz. Die bayerische Stadt konnte auf diese Art eine NPD-Veranstaltung massiv behindern. Auch das Bündnis „Nazis stoppen“, das aus mehr als 70 Organisationen, Gruppen und Einzelpersonen besteht, ruft ab 10 Uhr zu einer Kundgebung am Bahnhof und ab 16 Uhr zu einer Demonstration auf.