Göppingen Addys Mercedes gastiert mit ihrer Band im Alten E-Werk

Addys Mercedes erzählt singend Geschichten.
Addys Mercedes erzählt singend Geschichten. © Foto: Veranstalter
Göppingen / SWP 20.12.2014
Im Rahmen ihrer Tour "Locomotora a Cuba" spielt Addys Mercedes am Samstag, 10. Januar, ein Konzert im Alten E-Werk in Göppingen.

Wer nach dem Besonderen in Kubas aktueller Musik sucht, stößt unweigerlich auf die warme Stimme von Addys Mercedes, die ihre Zuhörer in ein Kuba zwischen ausgelassener Fröhlichkeit und tiefer Melancholie entführt. Ein Album, das den Klang Kubas verkörpert und taufrisch klingt, so heißt es in der Ankündigung.

Addys Mercedes hat viele Geschichten zu erzählen: Aufgewachsen in einfachen Verhältnissen im ländlichen Kuba, erinnert sie sich an ihre Jugend - an die Seifenkiste ("Carrito de Cartón"), die sie sich mit ihren Geschwistern baute, in ihren Träumen durch Havanna raste und sich Verfolgungsjagden mit der Polizei lieferte. Mittlerweile lebt Addys Mercedes in Essen, und ihr neues Album "Locomotora a Cuba" beschreibt das Spannungsfeld zwischen den Kulturen: Die Erlebnisse und alltäglichen Gegenstände, die sie mit nach Kuba nehmen würde und die Lebendigkeit und Wärme, die sie mit zurück nach Europa bringt. Der Heimatbahnhof ist ihre Familie, die sie auf Schritt und Tritt begleitet. Ihre Tochter Lia (14) begeistert sich für klassische Musik und begann vor drei Jahren ein Geigenjungstudium. Nachdem sie bei dem Vorgängeralbum "Addys" einige wenige Parts aufnahm, prägt sie nun das Klangbild des neuen Albums entscheidend mit. Mit auf Reisen geht auch ihr Lebensgefährte Cae Davis (Bass, Gitarre, Percussion) und der "Adoptivonkel" Pomez di Lorenzo (Gitarren, Ukulele, Tres), mit denen sie gemeinsam ihre Songs schreibt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel