In den kommenden vier Jahren sollen die Mittel für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit um insgesamt 1,4 Milliarden Euro aufgestockt werden. Für 2014 ist dies ein Mehr von 325 Millionen Euro, teilt die Göppinger SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens mit. Konkret bedeute das für das Jobcenter Göppingen eine Erhöhung der Mittel für aktive Arbeitsmarktpolitik in diesem Jahr um rund eine halbe Million Euro 501 077 Euro.

"Damit setzen wir nach jahrelangen Kürzungen in diesem Bereich endlich eine Trendwende in Gang", ist Heike Baehrens überzeugt.