Göppingen "Integrative Theatergruppe" startet im März

SWP 23.02.2012

Ab kommenden März können Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam Theater machen. Aufgrund des großen Zuspruchs bei integrativen Angeboten für Kinder bietet das Haus der Familie in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe nun eine von den "Guten Taten" der NWZ geförderte integrative Theatergruppe an. Kinder von neun bis zwölf Jahren, mit und ohne körperliche oder geistige Einschränkungen, werden an sieben Samstagen im Haus der Familie gemeinsam ein Theaterstück erarbeiten. Die Jungs und Mädchen mit und ohne Handicap proben jeweils von 9.30 bis 12 Uhr mit Barbara Baumung, einer theatererfahrenen Mitarbeiterin der "Offenen Hilfen" der Lebenshilfe und einigen ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen im Haus der Familie, Villa Butz.

Zum Abschluss der gemeinsamen Theater-, Spaß-, Kreativ-, Experimentier- und Probenzeit gibt es mindestens einen öffentlichen Auftritt. Da die "Integrative Theatergruppe" aus dem Spendentopf der "Guten Taten" gefördert wird, ist das Mitmachen für alle Kinder kostenlos. Termine: 10. März, 24. März, 31. März, 21. April, 5. Mai, 19. Mai, 16. Juni und 30. Juni.

Info Wer bei der "Integrativen Theatergruppe" des Göppinger Hauses der Familie mitmachen möchte, sollte sich anmelden: Haus der Familie, Mörikestraße 17, Göppingen, Telefon: (07161) 960 51 10.