Kreis Göppingen "Gute Taten"-Finale: 227 000 Euro sichern soziales Netz im Kreis

Strahlende Gesichter beim "Gute Taten"-Finale: Vertreter von 26 Sozialprojekten im Kreis Göppingen nahmen insgesamt 227 000 Euro mit nach Hause. Es war der Abschluss der 39. NWZ-Aktion. Foto: Giacinto Carlucci
Strahlende Gesichter beim "Gute Taten"-Finale: Vertreter von 26 Sozialprojekten im Kreis Göppingen nahmen insgesamt 227 000 Euro mit nach Hause. Es war der Abschluss der 39. NWZ-Aktion. Foto: Giacinto Carlucci
SWP 22.03.2013

Mit der Übergabe der Spendenschecks an die karitativen Organisationen und sozialen Einrichtungen ging die 39. NWZ-Aktion "Gute Taten" zu Ende. Die bei der Aktion eingesammelten 227 000 Euro wurden in der Feierstunde im Autohaus Peter Vogel in Uhingen an die Vertreter von 26 Einrichtungen und sozialen Projekten überreicht. Bei der Veranstaltung, an der auch zahlreiche Förderer der "Guten Taten" aus Banken, Unternehmen und Vereinen teilnahmen, unterstrich NWZ-Verlagsleiter Mario Bayer, zugleich Vorsitzender des Fördervereins der "Guten Taten" die breite Unterstützung, die die Aktion Jahr für Jahr in der Bevölkerung finde. Ohne das große Engagement von Firmen, Vereinen, Chören, Orchestern und Gastronomen wäre der neuerliche Spendenrekord nicht zu erreichen gewesen, betonte Bayer bei der Scheckübergabe, zu der auch die Göppinger Sozialbürgermeisterin Gabriele Zull gekommen war.

Zusammen mit Peter und Bettina Vogel konnte Bayer auch die Schlüssel an die Gewinnerin des unter allen fast 1800 Einzelspendern verlosten Mitsubishi Colt Easy (Wert: 12700 Euro) übergeben. Isolde Waldenmaier aus Uhingen strahlte, als Vogel ihr Schlüssel und Fahrzeugpapiere übergab. Die Gewinnerin bedankte sich mit bewegenden Worten für den Preis und rühmte die Ziele der "Guten Taten". Bei guten Gesprächen, Musik von Hans-Uli Pohl und Leckereien vom Waldeckhof klang die Feierstunde aus.

Seiten 30 und 31