Kreis Göppingen "Die Wilden Gesellen" lassen nicht nach

Auf ihrer zweiten CD haben sich "Die Wilden Gesellen" wieder den Wander- und Fahrtenliedern verschrieben.
Auf ihrer zweiten CD haben sich "Die Wilden Gesellen" wieder den Wander- und Fahrtenliedern verschrieben.
SWP 23.02.2012
Noch sind einige Exemplare zu haben. Die CD der "Wilden Gesellen" aus dem oberen Filstal wird zu Gunsten der "Guten Taten" verkauft.

Freunde der Wander- und Fahrtenlieder können mit der Scheibe ein Musterexemplar an Musikbegeisterung an Land ziehen - und gleichzeitig etwas für die gute Sache tun. Die 20 Männer im besten Alter, die sich schon vor einigen Jahren zur Gruppe der "Wilden Gesellen" formiert haben, zeichnet nicht nur große Freude am Singen und Musizieren aus. Sie haben alle auch ein Faible für Wander- und Fahrtenliedern.

Die fidelen Männer aus Reichenbach und Umgebung sind eine eingeschworene Truppe - und haben sich als Sänger und Musiker einen Namen gemacht. Jetzt haben sie bereits ihre zweite CD aufgenommen, die im Verbreitungsgebiet der NWZ für die Aktion "Gute Taten" verkauft wird. Drei Euro pro verkauftem Exemplar gehen auf das Aktionskonto.

Auf der neuen CD haben "Die Wilden Gesellen" bei einigen Stücken den bekannten Mandolinenvirtuosen Klaus Wuckelt aus Rechberghausen gewonnen, der mit seinem Instrument die Sänger unterstützt. 17 schwungvolle Wander- und Fahrtenlieder, Oldies, Volksweisen sind auf der CD vertreten, dazu kommt das Lied vom Filsgauhaus auf dem Wasserberg, für das der Salacher Heimatdichter Josef Staudenmaier den Text schrieb.

Info Zu haben ist die neue CD der "Wilden Gesellen" für 15 Euro pro Stück bei der NWZ in der Göppinger Rosenstraße sowie bei der Volksbank-Hauptstelle in der Göppinger Poststraße und in der Filiale in Donzdorf.