Göppingen "Der gedopte Alltag": Vortrag im Christophsbad

Göppingen / SWP 23.02.2012

Ein öffentlicher Vortrag mit anschließender Diskussion befasst sich am Dienstag, 28. Februar, mit dem Thema: "Der gedopte Alltag - Pflanzliche und synthetische Psychostimulantien". Referent ist der Privat-Dozent Dr. Leopold Hermle. Der Vortrag findet um 18 Uhr im Herrensaal des Christophsbads statt und dauert etwa 45 Minuten. Interessierte sind eingeladen, Einlass ist ab 17.30 Uhr. Aus organisatorischen Gründen wird um eine telefonische Anmeldung unter Telefon: (07161) 601-8473 gebeten.

Der Vortrag wird aufgezeichnet für die Sendereihe "Tele-Akademie - Studium generale im Fernsehen", Themenschwerpunkt "Süchte", vom Südwestrundfunk-Fernsehen. Ausstrahlungstermine sind auf SWR am Sonntag, 17. Juni, um 8 Uhr und auf 3sat am Sonntag, 24. Juni, um 6.45 Uhr.

Dr. Hermle ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Facharzt für Neurologie. Er ist seit 1991 als Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Christophsbad tätig und seit 1997 Privatdozent an der Universität Freiburg. Im Oktober 2007 übernahm er zusätzlich die Funktion des Ärztlichen Direktors im Christophsbad. Neben seiner Tätigkeit in der Privatklinik ist Hermle Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DGS) sowie Mitglied des Arbeitskreises Suchtmedizin der Landesärztekammer Baden-Württemberg.