Die argentinische Professorin Erika Rosenberg liest am Montag, 13. April, aus ihrem Buch "Als ich mit dem Papst U-Bahn fuhr". Beginn: 19.30 Uhr, Gemeindehaus Sankt Maria (Ziegelstraße 11). Rosenberg kennt Papst Franziskus seit 1998, als er Erzbischof und Kardinal von Buenos Aires war. Durch Zufall fuhr sie mit ihm mehrmals U-Bahn und war schon damals von Padre Jorge Mario Bergoglio beeindruckt. Vor zwei Jahren beschloss sie, ein Buch über ihn zu schreiben und führte mehr als ein Jahr lang Gespräche mit seinen Weggefährten.