Wegen des Neubaus der Bahnbrücke im Zuge der B 297 zwischen Göppingen und Faurndau wird die Filsstraße in dem Göppinger Stadtbezirk von Montag, 8. April bis Samstag, 25. Mai gesperrt. Darauf weist das Regierungspräsidium hin. Im Zusammenhang mit dem Brückenneubau seien Kanalarbeiten in der Filsstraße vor den Gebäuden 4 bis 8 erforderlich.

Längere Sperrung auf Hauptachse

Das bestehende Bauwerk muss aufgrund seines fortgeschrittenen Alters und dem daraus resultierenden schlechten Zustand neu gebaut werden. Dafür ist über ein Jahr eine längere Sperrung auf der Hauptachse vorgesehen. Zu Beginn des Jahres wurden bereits notwendige Gehölzarbeiten vorgenommen. Für die zukünftige Umleitungsstrecke während des eigentlichen Brückenbaus und der damit verbundenen Vollsperrung werden nun aufgrund der geänderten Verkehrsströme zwei provisorische Ampeln an den Kreuzungen Christian-Grüninger Straße/Wehrstraße und Salamander Straße/Schorndorfer Straße aufgebaut.

Für den Bau der Ampeln kommt es ebenfalls zwischen 8. April und 25. Mai zu geringen Einschränkungen in den genannten Kreuzungsbereichen, meint das Stuttgarter Regierungspräsidium. Die Behörde bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.